Diese Seite verwendet Cookies. Weitere Informationen im Impressum.

Chor- und Orgelkonzert

(Vorträge, Konzerte...)

 

 
Donnerstag, 25. Oktober 2018, 19:30
     

Am Donnerstag, 25. Oktober 2018 beginnt um 19.30 Uhr ein Chor- und Orgelkonzert in der St. Marienkirche in Leer. Das Kettwiger Bach-Ensemble aus Essen gastiert während einer Konzertreise nach Ostfriesland auch in Leer und bringt unter der Leitung von Wolfgang Klaesener ein vielseitiges Programm mit Chormusik von Johann Sebastian Bach bis Knut Nystedt zum Klingen. An der Ahrend & Brunzema-Orgel erklingen Kompositionen von Bruhns, Schumann und Alain.

kbe philharmonie essen0 800x598
Das Kettwiger Bach-Ensemble

Die Begeisterung für neue und anspruchsvolle Vokalprojekte und die Lust, auch unkonventionelle musikalische Wege zu beschreiten, verbindet die Mitglieder des Kettwiger Bach-Ensembles seit seiner Gründung 1984.

Unter der Leitung von Wolfgang Kläsener entstand ein Kammerchor mit breitem Repertoire aller Epochen. Stets wird das Kettwiger Bach-Ensemble für seine sensible und lebendige Interpretation der gewählten Literatur gelobt, wie auch für die Transparenz seines ausgewogenen Klanges.

Mit seinen facettenreichen Programmen hat der Chor in Essen und Umgebung ein begeistertes und treues Publikum gewonnen und sich als fester Programmpartner im Spielplan verschiedenster Veranstalter im Ruhrgebiet etabliert (Musik in St. Peter, Essen-Kettwig; Philharmonie im Saalbau, Essen; Katholisches Forum, Dortmund; Dalheimer Sommer, Paderborn).

Über Nordrhein-Westfalen hinaus führen Gastspiele und Konzertreisen das Ensemble immer wieder in andere Regionen Deutschlands und ins benachbarte Ausland.
 
Wolfgang Kläsener studierte Kirchenmusik an der Folkwang-Hochschule Essen sowie Orgel bei Daniel Roth (Paris), Chor- und Orchesterleitung bei Manfred Schreier (Stuttgart) und Gregorianik bei Godehard Joppich (Essen). Als Organist ist er Preisträger des Internationalen Bach-Wettbewerbs Leipzig sowie des Gieseking-Wettbewerbs Saarbrücken. Er gewann als Chorleiter internationale Auszeichnungen bei Wettbewerben in Arezzo, Marktoberdorf und Tours. Wolfgang Kläsener ist Gründer des Kettwiger Bach-Ensembles (1984 in Essen) und leitet seit 1993 den Palestrina-Kreis (Arbeitskreis für katholische Kirchenmusik). Von 1993 bis 2017 war er künstlerischer Leiter der Kantorei Barmen- Gemarke (Wuppertal). Seit 2006 unterrichtet er an der Hochschule für Musik Köln, Standort Wuppertal. Seit 2006 ist er künstlerischer Leiter der „Wuppertaler Orgeltage“, seit 2014 Kustos der Konzertorgel der Historischen Stadthalle Wuppertal, seit 2017 Kustos der großen Kuhn-Orgel der Philharmonie Essen. Neben CD- und Rundfunkproduktionen widmet sich Wolfgang Kläsener der Vermittlung von Musik an die Jugend. Seit 2017 ist er Kirchenmusiker im Solinger Westen.


Ort 
Kirche St. Marien Leer-Loga, Bavinkstraße 38