Diese Seite verwendet Cookies. Weitere Informationen im Impressum.

Ernte Dank in St. Joseph

3 10 Erntedank WeeWeener (red.): Zum Erntedanksonntag wurde in St. Joseph, Weener, mit Spenden aus der Gemeinde ein Erntealtar aufgebaut.
Im Gottesdienst brachten Kinder passend zu den Fürbitten verschiedene Brotsorten zum Altar.
Kind 1: Wir bringen ein Roggenbrot. Es ist das Brot der Menschen, die hart arbeiten müssen. Es erinnert an die Frauen und Männer in der Welt, die sich nach Gerechtigkeit sehnen und dafür kämpfen müssen. Gott, schenke uns Gerechtigkeit in der Welt!
Kind 2: Wir bringen Zwieback. Er ist das Brot der Kranken. Es erinnert uns an alIe, die auf Heilung hoffen. Gott, schenke uns, was wir zum Heilwerden nötig haben!
Kind 3: Wir bringen ungesäuertes Brot. Die Israeliten haben es vor ihrer Flucht aus Ägypten gebacken. Es erinnert uns an alle Menschen, die auf der Flucht sind, die ihre Heimat verlassen müssen und in der Fremde leben. Gott, schenke uns Verständnis für ihre Situation!
Kind 4: Wir bringen Fladenbrot. Es ist das Brot, das in vielen Ländern gebacken und gegessen wird, in denen Armut herrscht. Es erinnert uns daran, dass Gott nicht will, dass Menschen hungern müssen. Gott, gebe uns die Fähigkeit zu teilen!
Kind 5: Wir bringen Oblaten. Sie erinnern uns an Jesus, der gesagt hat: ,Was ihr für einen meiner geringsten Brüder getan habt, das habt ihr mir getan.' Gott, gebe uns die Kraft, in seinem Sinn zu handeln!
Allen, die zum Gelingen des Erntedankfestes beigetragen haben, ein herzliches Dankeschön.- Foto: Christine Helmig