Diese Seite verwendet Cookies. Weitere Informationen im Impressum.

Position: absolute
Stil: none outline

Die neue Gottesdienstordnung sowie die Vorgaben zur Durchführung von Gottesdiensten
finden sie hier: https://www.mowelele.de/gottesdienst


Der neue Gemeindebrief ist erschienen und ist online hier zu finden: www.mowelele.de/gemeindebrief

Gemeindeleben aktuell

Aktuelle Angebote unserer Pfarreiengemeinschaft, nützliche Tipps,
weitere Informationen und Links zu geistlichen Angeboten finden Sie in unserem Themenschwerpunkt:
www.mowelele.de/gemeindelebenaktuell

altar 800x600

Gottesdienste
in unseren Kirchen

informieren Sie sich über die Gottesdienste, die in unserer Pfarreiengemeinschaft angeboten werden.
Hier erfahren Sie auch die Vorgaben, die wir zu beachten haben.

st michael eingang quer 900x600

Offene Kirchen

In dieser Rubrik finden Sie eine Übersicht, zu welchen Zeiten unsere Gotteshäuser für sie zum (Einzel-)Besuch geöffnet sind.

gotteslob 02 by friedbert simon pfarrbriefservice 600x400

Andachten für zu Hause und Predigten in unseren Kirchen: Jede Woche neu!

Zu Hause im Gebet mit vielen Menschen überall auf der Welt verbunden sein: das geht mit unseren Vorschlägen für persönliche Haus-Andachten. NEU: Die Predigten der Sonntagsgottesdienste in unserer Pfarreiengemeinschaft jetzt auch hier zum Herunterladen!

DOM Gottesdienste und anderes 440x330jpg

Gottesdienste digital
und weitere Impulse

Mit einer Übersichtssammlung zeigen wir Ihnen Möglichkeiten, online Gottesdienste mitzufeiern, Gebetsanliegen zu erhalten oder auch die Texte des Tages nachzulesen.


Hochfest der Gottesmutter Maria

am .

maria 1. januar

 

 

Unter deinen Schutz und Schirm fliehen wir,
o heilige Gottesgebärerin;
verschmähe nicht unser Gebet in unseren Nöten,
sondern erlöse uns jederzeit von allen Gefahren,
o du glorreiche und gebenedeite Jungfrau,
unsere Frau,
unsere Mittlerin,
unsere Fürsprecherin.
Versöhne uns mit deinem Sohne,
empfiehl uns Deinem Sohne,
stell uns vor Deinem Sohne.
Amen.

 

Besuch der Sternsinger in Moormerland

am .

sternsinger2014Liebe Gemeinde!
Am Freitag, den 10. Januar bzw. am Samstag, den 11. Januar besuchen die Sternsinger wieder die Haushalte in Moormerland.
Partnerland in diesem Jahr ist Malawi, in dem es ein riesiges Flüchtlingslager gibt. Durch die Spenden, die die Sternsinger erbitten, ist es z.B. möglich, dass traumatisierte Kinder professionelle Hilfe erhalten.
Falls Sie Näheres wissen möchten: Am Sonntag, den 12. Januar um 8.45 Uhr soll in unserer Kirche während der Messe ein kurzer Film gezeigt werden, der  die Lebensumstände der Menschen im Flüchtlingslager  beschreibt.
Herzlich willkommen!

Ökumenischer Taizé-Gottesdienst in Weener

am .

taize-kreuz 300x300Ein Taizé-Gottesdienst findet am Sonntag, 29. Dezember, um 10 Uhr in der ev.-ref. Georgskirche in Weener statt. Er wird von Mitgliedern mehrerer Weeneraner Kirchengemeinden gestaltet.

Der Gottesdienst geht zurück auf den verstorbenen Geistlichen Frère Roger. Der gründete 1940 in der südfranzösischen Stadt Taizé eine ökumenische Bruderschaft, die sich für die Annäherung der unterschiedlichen christlichen Konfessionen einsetzt.

Weitere Informationen im Veranstaltungskalender.

 

Gottesdienste rund um Weihnachten

am .

Kerzenflamme--205 by Martin Manigatterer pfarrbriefservice.de

In den vier Gemeinden der künftigen Pfarreiengemeinschaft MoWeLeLe finden rund um die Weihnachtsfeiertage und um Silvester/Neujahr verschiedene Gottesdienste statt.

Durch Klicken auf "Weiterlesen" erhalten Sie die komplette Liste.

Die Liste kann auch als PDF-Dokument heruntergeladen werden.

Trotz sorgfältiger Prüfung sind die Angaben ohne Gewähr!
Aktuelle Änderungen werden entsprechend gekennzeichnet.

Jesus kwamm in de Welt

am .

Die Heilige Familie

 

 

Wi könen uns freien un Wiehnachten fieren.
Wenn wi dat Lücht sehn un eernst nehmen, komen wi neet up Wennacker.

 

To Anfang was dat Woort, und dat Woort was bi Gott,
und dat Woort was Gott.
To Anfang was dat bi Gott.

Was soll das bedeuten?

am .

krippe

 

 

Ein leerer Stall.
Kalt ungastlich und zugig.
Ungeschützt nach allen Seiten.
Kein Raum zum bleiben, kein Raum zum Leben.

Und dennoch ist Advent.

Advent - Dunkel - Hoffnung - GDJ in Weener

am .

GDJ 10-12-13 MoWeLeLeWas ist dunkel in meinem Leben? Worüber mache ich mir Sorgen?

Fragen, die beim Gebet der Jugend am 10.12. in Weener gestellt wurden.

Glaub ich, das Jesus Licht in mein Leben bringen kann? - Jesus hat Menschen ermöglicht, am Leben teilzunehmen. Was würde passieren, wenn alle Menschen anfangen würden, ihre Nächsten zu lieben, sich selbst zu lieben, Gott zu lieben? - Advent = Hoffnung auf die Geburt eines Kindes ... beeindruckend

Adventskonzert "Macht hoch die Tür"

am .

weihnachtskonzert sankt-marien 2013-12-14Am Samstag, 14.12.2013, findet um 18 Uhr in der Kirche St. Marien Leer-Loga, Bavinkstraße 38, ein Adventskonzert unter dem Motto "Macht hoch die Tür" mti dem Vokalensemble "Absolventis" aus Miastko/Polen statt.

Der Eintritt ist frei.

 

 

 

Adventsmeditationen im Borro

am .

Kerzenflamme--205 by Martin Manigatterer pfarrbriefservice.deAn den Montagen der ersten drei Adventssontage findet jeweils um 18:30 Uhr die besinnliche Adventsmusik in der Kapelle des Borromäus-Hospitals in Leer statt.

Verschiedene Gruppen untermalen eine halbe Stunde mit Musik und Texten zum Nachdenken, Mitsingen und Mitbeten.

  • Mo, 02.12.: Posaunenchor Leer
  • Mo, 09.12.: Chor Good News St. Marien Leer-Loga
  • Mo, 17.12.: Schola St. Michael Leer

Herzliche Einladung!

Adventsweg

am .

Borro Baum 768x1024Seit einigen Jahren wird in der Kapelle des Borros ein besonderer Adventsweg gestaltet, an dem Patienten und Gäste mitarbeiten können.

In diesem Jahr haben sich zwei Firmlinge und die Krankenhausseelsorgerin Helen Reiners Gedanken zur alttestamentlichen Lesung des zweiten Advents gemacht:

An jenem Tag wächst aus dem Baumstumpf Isais ein Reis hervor,
ein junger Trieb aus seinen Wurzeln bringt Frucht....
Man tut nichts Böses mehr und begeht kein Verbrechen auf meinem ganzen heiligen Berg;
denn das Land ist erfüllt von der Erkenntnis des Herrn,
so wie das Meer mit Wasser gefüllt ist.

Die Firmlinge hatten die Idee, neue Triebe mit Hoffnungen und Sehnsüchten am alten Baumstamm wachsen zu lassen. In den Wochen des Advents soll er immer mehr grünen und blühen. Gäste und Patienten können dabei mithelfen, indem sie Hoffnungen und Sehnsüchte auf Blätter und Blüten schreiben und diese an die neuen Triebe heften.

"Am Anfang war das Wort" - Katholische Erwachsenenbildung

am .

wortBeim letzten Treffen haben die Anwesenden den Wunsch geäußert, sich mit dem „Johannes-Prolog“ (Joh1, 1-18) näher zu beschäftigen. Alle Interessierten sind von Herzen eingeladen!!! (Eine Teilnahme an den letzten Abenden ist nicht Voraussetzung für eine Teilnahme!)
Nähere Informationen auch unter Johannes-Prolog.

Position: innerbottom
Stil: none outline

Login

Position: bottom-a
Stil: none outline
Position: bottom-b
Stil: none outline