Diese Seite verwendet Cookies. Weitere Informationen im Impressum.

Renovierungsmaßnahmen vor dem Abschluss

am .

umbau ende
Die Umbaumaßnahmen in St. Mariä Himmelfahrt stehen kurz vor der Fertigstellung. Anstelle einer Predigt gab der Bauausschuss des Kirchenvorstandes einen kurzen Rückblick der Renovierungs- und Bauarbeiten:

Am 27. April 2011 wurde über die Erstellung eines Energiegutachtens sowie der Durchführung von energetischen Maßnahmen gesprochen. Dabei wurde angeregt, Herrn Schlüter vom Bistum Osnabrück um seine Meinung zu bitten. Dieser ist als Dombaumeister für Bauarbeiten im Bistum zuständig. Am 18. Januar 2012 besuchte er dann endlich mit einem Mitarbeiter der Firma Cassens aus Papenburg unsere Kirchengemeinde, um ein Energiegutachten über die Kirche und das Pfarrhaus zu erstellen. Von den Mitgliedern des Kirchenvorstandes wurden weitere in der Kirche und dem Pfarrer-Otten-Haus aufgefallene Mängel angesprochen. Es handelte sich hierbei um die undichten Fenster, die Heizung und teilweise feuchten Wände des Pfarrhauses, die schlechte Verständigungsmöglichkeiten bei Sitzungen und Zusammenkünften...

Messdienerleiter in Moormerland gesucht!

am .

messdienerleiter gesuchtMessdiener sind das Salz in der Suppe der Gemeinde. Dafür braucht es sicherlich immer engagierte Personen, die nicht nur den Dienst am Altar leisten, sondern die sich auch um die Gemeinschaft der Messdiener, Aktionen und Fahrten kümmern. Da Matthias sein Amt als Messdienerleiter ablegen wird, versucht er nun auf diesem Wege, eine Nachfolgerin/ einen Nachfolger zu finden:

Matthias:
Ein weiterer Baustein der Kirchengemeinde sind die Messdiener. Diese  werden noch von Sarah und mir geleitet. Noch, denn ich werde aus alters- und beruflichen Gründen zum 01. Juni diesen Jahres die Leitung der Messdiener niederlegen. Dieser Schritt fällt mir persönlich zwar schwer, ist aber bereits schon länger geplant gewesen. Schwer fällt es mir, da ich die Arbeit mit den Kindern und Jugendlichen unserer Kirchengemeinde doch sehr gemocht habe und wir immer viel Spaß in unseren monatlichen Gruppenstunden und Freizeiten gehabt haben. Leider ist der Versuch, Nachwuchs aus den eigenen Reihen zu erhalten...

Fastengang zum Kloster Ihlow

am .

Ihlow Altar 640x480
Altar in der Gedenkstätte Kloster Ihlow - Foto: www.dekanat-ostfriesland.de
Zum vierten Mal lädt das Dekanat Ostfriesland unter dem Motto „Ostern entgegen“ alle Interessierten zu einem gut einstündigen meditativen Gang zur Klosterstätte in Ihlow ein.

Ziel ist es, Blick und Ohr für die Welt in der wir leben, wie auch für die biblische Botschaft der Hoffnung zu öffnen. In diesem Jahr wird der Focus der MISEREOR-Fastenaktion unter dem Motto „Wir haben den Hunger satt!“ drei Stationen auf dem Weg anregen. Die vierte Station gestaltet sich als Andacht im „Raum der Spurensuche“ unter der Klosterimagination.

Start ist am Sonntag, den 3. März um 16:00 Uhr auf dem Klosterparkplatz (Münkeweg/Kirchdorfer Straße). Im Anschluss an die Andacht besteht die Möglichkeit zum Kaffee- bzw. Teetrinken im Klostercafé. 

Wie lange dauert die Fastenzeit? Darf man dann Schokolade essen?

am .

fastenfood
Wenn du im Kalender die Tage von Aschermittwoch bis Karsamstag zählst oder ausrechnest, wie viele Tage 6 ½ Wochen haben, merkst du, dass das eigentlich gar nicht stimmen kann:
6 ½ mal 7 ist mehr als 40.

Es gibt also nur zwei Lösungen:
Entweder können wir Christen nicht rechnen?
Oder es gibt einen Trick, den man kennen muss, damit die Rechnung aufgeht.


Der Trick lautet:   
Am Sonntag ist immer ein Feiertag, auch in der Fastenzeit.
Wenn du jetzt noch einmal zählst und jeweils die Sonntage überspringst, stimmt die Rechnung:
Die Fastenzeit dauert 40 Tage.

Und es ist nicht wichtig, ob wir es schaffen, 6 ½ Wochen lang keine Schokolade zu essen.
Nicht die Schokolade ist wichtig, sondern unser Verhältnis zu Gott.

KJO-Fußballcup

am .

fußballAm 16. März 2013 findet wieder der alljährliche KJO Fußballcup statt. Ab 11 Uhr soll der Ball in der KGS-Sporthalle in Wittmund rollen. Wir wollen dieses Mal mit vielen starken Mannschaften teilnehmen und dafür suchen wir genau DICH!!!

Wer Lust hat, mitzufahren und im Team sein Bestes zu geben, melde sich bitte sofort bei Heidi, Sarah, Heino oder im Pfarrbüro.

Abfahrtsorte, Abfahrtszeiten und Trainingstermine werden noch bekannt gegeben.

 

Freundeskreis Lübecker Märtyrer bietet Newsletter an

am .

luebecker maertyrer-logo 400x100
Ein Arbeitskreis hat sich auf Bistumsebene gegründet, um das Gedenken an die vier Lübecker Märtyrer zu stärken.

Eine Idee ist, die an den „Lübeckern“ besonders Interessierten zu einem Freundeskreis zusammenzuführen, der in unregelmäßigen Abständen über einen digitalen, kostenfreien Newsletter Informationen zu neuen Entwicklungen, Terminen und Veranstaltungen erhält.

Am Puls der (Fasten)-Zeit

am .

am-puls-der-fasten-zeit 350x261
Am Puls der Fastenzeit. Rechte: St. Marien Leer-Loga
Am Puls der (Fasten)-Zeit, so heißt es Faltblatt, das zurzeit in der Gemeinde St. Marien Leer-Loga zur kostenlosen Mitnahme ausliegt.

Auf der Innenseite sind viele Veranstalltungen zu finden, die im Rahmen der Fastenzeit in der Kirchengemeinde oder im Umkreis stattfinden.

So bekommt der Lesser/die Leserin schnell einen Überblick. Viele dieser Veranstaltungen werden auch hier auf der Internetseite im Veranstaltungskalender zu finden sein.

Download: Das Faltblatt kann auch als digitale Variante hier heruntergeladen werden.

Der Märtyrer Hermann Lange aus Leer - Radio-Interview mit Pfarrer Robben

am .

hermann lange interviewIm ostfriesischen Leer begegnet man an verschiedenen Stellen dem Namen Hermann Lange: Unter anderem ist das Gemeindehaus einer katholischen Kirche nach ihm benannt, und eine schmucklose Wohnstraße in Innenstadtnähe heißt Hermann-Lange-Ring.

Der Namensgeber war ein katholischer Pfarrer, der im April 1912 in Leer geboren wurde und im Alter von 31 Jahren der politischen Justiz der Nationalsozialisten zum Opfer fiel. In der katholischen Kirche gilt er als Märtyrer, der für seine Überzeugung sein Leben gab. Am 25. Juni 2011 wurde er selig gesprochen.

Pfarrer Robben führte vor Kurzem ein Radio-Interview mit dem Nordwestradio Journal. Dieses können Sie sich unter Nordwestradio Journal Hermann Lange anhören (externer Link).

Ich war fremd – ihr habt mich aufgenommen Zum Weltgebetstag aus Frankreich am 1. März 2013

am .

weltgebetstagLa France – ein Land von rund 62 Mio. elegant gekleideten, freiheitsliebenden Lebenskünstlerinnen und -künstlern, die ihr „vie en rose“ bei Akkordeonmusik unterm Eiffelturm genießen. Soweit das Klischee. Dass Frankreich allerdings sehr viel mehr ist als Paris, Haute Couture, Rotwein und Baguette, das wissen alle, die sich einmal näher mit unserem Nachbarland befasst haben. Gelegenheiten dazu bieten seit der dt.-frz. Aussöhnung nach 1945 tausende von Städte-, Kirchen- und Schulpartnerschaften. Gemeinsam spielen beide Länder in der EU Vorreiterrollen und Frankreich ist heute der wichtigste Markt für deutsche Produkte. Im Jahr 2013 kommt der Weltgebetstag (WGT) von Christinnen aus unserem Nachbarland, mit dem uns viel verbindet und wo es doch Neues zu entdecken gibt.

Caritas Waschtrommel unter neuer Trägerschaft

am .

caritas waschtrommel
Die Waschtrommel Leer hat seid dem 02. Januar 2013 einen neuen Träger. Es ist der Synodalverband der ref. Kirche.

Die Öffnungszeiten sind :
Mo - Fr. 8.30h - 12.30
Mo.- Do. 13.30h - 17.00h

Tel. Nr. 0491 -- 98 79 92 44

Besonderer Service: Wäsche wird auch gegen einen sehr kleinen Betrag zu Hause abgeholt, und innerhalb 24 Stunden wieder ausgeliefert.

Login