Diese Seite verwendet Cookies. Weitere Informationen im Impressum.

Malteser Kleidersammlung

am .

MalteserDer Malteser-Hilfsdienst sammelt für Not leidende Menschen in Litauen.

Die Kleidersammlung findet regelmäßig an jedem 2. Samstag im Monat statt. Die Kleiderspenden können in der Abgabestelle Ulrichstraße 40/Ecke Johannstraße (neben dem Kiosk) abgegeben werden.

Beim Hermann-Lange-Haus werden keine Kleiderspenden mehr angenommen. Bitte stellen Sie dort auch keine Kleidersäcke vor dem Haus ab. Danke!

Hermann-Lange-Freundeskreis zeigt Widerstands-Doku

am .

Wandbild HermannLange 400x300Die eindrucksvolle Dokumentation "Widerstehen im Geiste Christi" zeigte der Hermann-Lange-Freundeskreis am vergangenen Sonntag im Hermann-Lange-Haus interessierten Gästen.

Ca. 30 Interessierte waren gekommen, um die Dokumentation über die vier Lübecker Märtyrer zu sehen. Interviews mit Zeitzeugen und Angehörigen standen im Mittelpunkt und zeigten eindrucksvoll die Umstände, die zur Verhaftung, Verurteilung und schließlich zur Hinrichtung der Lübecker Geistlichen Johannes Prassek, Eduard Müller, Hermann Lange und Karl-Friedrich Stellbrink geführt haben.

Der jüngst gegründete Hermann-Lange-Freundeskreis will das Gedenken an die Lübecker Märtyrer, aber auch an die anderen Opfer des Nazi-Regimes, über Jahrestage und Gedenkfeiern hinaus erhalten und mit Aktivitäten an die Zivilcourage und Gottesvertrauen erinnern, dass diese und andere Menschen in dieser schrecklichen Zeit durchlebt haben.

Das nächste Treffen des Hermann-Lange-Freundeskreises findet am Dienstag, 11.02.2014 um 18.45 Uhr im...

Bei N53°23.386 E007°47.374 geht's los!

am .

kompass 532x800 ansgar-hoffmann-boniwerk

Schon einmal eine Schnitzeljagd gemacht? Auch schon mal mit GPS Geräten? Nein? Dann kannst du es jetzt ausprobieren! Oder doch schon Hobby-Geocacher? Dann darfst du selbstverständlich uns mit deiner Erfahrung begleiten …

Teamer der KJO (Katholische Jugend Ostfriesland) und haben Lust mit Interessierten in Leer nach "Caches" (geheime Lager) zu suchen!

Am Samstag, 1. März 2014 von 11 bis 14 Uhr geht es hier los: N53°23.386 E007°47.374 (oder für Noch-Nicht-Cacher: Hermann-Lange-Haus, Saarstr. 14, 26789 Leer)

Bitte dem Wetter entsprechende Kleidung mitbringen. Wir werden uns draußen viel aufhalten und unterwegs sein.

Weitere Infos beim Kath. Jugendbüro Ostfriesland,
Tel. 04941 964616 oder per Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Dokumentarfilm über die Lübecker Märtyrer

am .

plakat-hl-dvd 2014-02-09 600x857Der vor einigen Wochen gegründete Hermann Lange Freundeskreis lädt alle Interessierten zu einem Filmnachmittag ins Hermann-Lange-Haus, dem Gemeindehaus der katholischen Kirchengemeinde St. Marien Leer-Loga, Saarstraße 15 in Leer ein.

Am Sonntag, 9. Februar 2014, wird um 16:30 Uhr der Dokumentarfilm "Widerstehen im Geiste Christi" gezeigt, der vom Filmemacher Jürgen Hobrecht erstellt wurde. Der ca. 65-minütige Film vereint eindrucksvoll viele Zeitzeugen-Interviews mit historischem Bild- und Filmmaterial.  Der Eintritt ist frei, anschließend besteht die Möglichkeit zum Gespräch.

Vor 70 Jahren, am 10. November 1943 wurden im Hamburger Gefängnis am Holstenglacis vier Geistliche durch das Fallbeil hingerichtet. Im Abstand von jeweils nur drei Minuten sterben die katholischen Kapläne Eduard Müller, Johannes Prassek und der in Leer geborene Hermann Lange sowie der evangelische Pastor Karl Friedrich Stellbrink. Sie hatten öffentlich und bei den ihnen anvertrauten Gläubigen gegen die...

Mit Kirche durch das Jahr

am .

MarienfotoWeihnachten,
der Selbstrenner in den Gemeinden,
ist mal wieder vorbei.

Die Weihnachtsdeko verschwindet,
das Jesuskind landet samt Krippe gnadenlos auf den Boden.
Vorbei, vorbei bis nächstes Jahr.

In der Kirche ist   R u h e  !
Und nun ????    Kein Fest mehr ????

Aber  sicher doch !  Es gibt noch viele Feste zu feiern.

Wir haben sogar noch ein weihnachtliches Fest,
obwohl die Weihnachtszeit vorbei ist.
Dieses Fest   -   es nennt sich „Darstellung des Herrn“
und vor der Liturgiereform von 1960 hieß es
„Marä Lichtmeß“   -
ist schon fast in Vergessenheit geraten.

Es lohnt sich,
von diesem Fest im Lukasevangelium 2,22-40 zu lesen.
Es lohnt sich,
mit Maria zu gehen und zu singen im Gotteslob Nr. 893:

Beeindruckender Gedenkgottesdienst

am .

Holocaus-Gedenkgottesdienst2014-001 1600x1067 Anlässlich des Gedenktages für die verschiedenen Opfergruppen des Nationalsozialismus fand am 27. Januar in der Kirche St. Michael in Leer ein ökumenischer Gottesdienst statt, der in diesem Jahr in Zusammenarbeit mit dem Geschichts-Leistungskurs des Teletta-Groß-Gymnasiums vorbereitet und von den Schülerinnen und Schülern mitgestaltet wurde.

Im Fokus stand Sicilia de Vries, die gemäß eines Schülerverzeichnisses die letzte jüdische Schülerin der höheren Mädchenschule in Leer (heute: Teletta-Groß-Gymnasium) war. Sie sah sich am 27. März 1936 im Alter von 14 Jahren gezwungen, sich abzumelden.

Schülerinnen und Schüler des TGG, die sich intensiv mit Quellen und Zeitumständen befasst haben, gedachten ihrer in Form eines Sprechspiels und mit ausgewählten Texten und Musikbegleitung und trugen damit in großem Umfang zur eindrucksvollen Gestaltung des Gedenkgottesdienstes bei, zu dem etwa 200 Gäste gekommen waren.

Musikalisch begleitet wurde der Gottesdienst vom ökumenischen Chor unter der...

KEB-Glaubenskurs: Glauben und Lyrik

am .

Lyrik GlaubenWie bei unserem letzten Treffen vereinbart, treffen sich alle Interessierte am Donnerstag, den 20.2. um 19.00 Uhr in Weener  („Dechant-Friese-Haus“).
Freundlicherweise hat sich Frau Kathleen Thoma bereit erklärt, diesen Abend inhaltlich unter dem Motto „Glauben und Lyrik“ vorzubereiten.
Und wie wußte schon Udo Jürgens:

Ich glaube ( Text & Musik: Udo Jürgens)

Ich glaube - dass der Acker, den wir pflügen,
nur eine kleine Weile uns gehört.
ich glaube - nicht mehr an die alten Lügen,
er wär auch nur ein Menschenleben wert...
Ich glaube - dass den Hungernden zu Speisen,
Ihm besser dient als noch so kluger Rat...
Ich glaube - Mensch sein und es auch beweisen
das ist viel nützlicher als jede Heldentat...

Refr.
Ich glaube - diese Welt müßte groß genug
weit genug, reich genug für uns alle sein
Ich glaube - dieses Leben ist schön genug,
bunt genug, Grund genug sich daran zu erfreuen...

Die Sternsinger sagen Danke

am .

Sternsinger DankeLiebe Gemeinde!
Das Ergebnis der Sternsingeraktion unserer Gemeinde ergab  4055,73 Euro. Insgesamt  haben sich 38 Kinder und Jugendliche und 11 Erwachsene auf den Weg  gemacht, um etwa 300 Haushalte zu besuchen und dieses Ergebnis erreichen zu können. Dafür allen, die diese Aktion unterstützt haben, von ganzem Herzen ein riesiges Danke!
Wie viele von Ihnen wissen, stand im Mittelpunkt dieser Aktion die Flüchtlingsproblematik – konkret ein Flüchtlingslager in Malawi.
Wer in Oldersum oder Tergast lebt, wird aber mitbekommen, dass es „Flüchtlinge“ mit all ihrer Geschichte auch bei uns gibt: Mitten unter uns leben sie und kommen in diesem Fall aus Somalia. 197,64 Euro wurden im Anschluss an die Sternsingermesse am 12.1.14 zu ihrer Unterstützung gesammelt.
Freundlicherweise hat  sich Frau Arends bereit erklärt, am Sonntag, den 9.2. in der Heiligen Messe um 8.45 Uhr uns die Männer, Frauen und Kinder samt ihrer Erlebnisse und derzeitigen Lebensumstände näher zu bringen....

8. Väter-Kinder-Zelten - AnmeldeSTART

am .

VKZ 2007 Grundbild 800x417Ein Klassiker in St. Marien startet für 2014 - das 8. Väter-Kinder-Zelten vom 18. bis 20.07.2014 auf dem Zeltplatz in Stickhausen mit gemeinsamer Fahrradtour von St. Marien Leer-Loga nach Stickhausen.

Das Anmeldeformular findet sich im Downloadbereich unter Publikationen (unter diverse Dokumente).

Fragen dazu beantwortet gerne: Michael Fischer, Gemeindereferent in St. Marien - Tel.: 0491/4541261 oder 01759336177 (Bitte hinterlassen Sie eine Nachricht, wenn ich den Anruf nicht entgegen nehmen kann! Dann rufe ich gerne zurück.)

Neues Gotteslob geht an den Start

am .

neues-gotteslob-mowelele 1600x1200Das neue Gotteslob geht an den Start! Nach einigen Lieferverzögerungen sind nun alle Gemeindeausgaben vorhanden und werden an den folgenden Wochenenden in den Gemeinden eingeführt:

St. Marien Leer-Loga:
Samstag/Sonntag 11./12. Januar 2014

St. Michael Leer, St. Joseph Weener, Mariä-Himmelfahrt Moormerland:
Samstag/Sonntag, 18./19. Januar 2014

Was bedeutet das für die Gottesdienstbesucher?
Ab diesen Wochenenden werden die Liednummern aus dem neuen Gotteslob angezeigt und gesungen. Natürlich sind die Lieder bekannt, nur sind im neuen Gotteslob die Liednummern komplett neu. So steht das bekannte "Lobe den Herren" nicht mehr unter Nr. 258, sondern ist künftig unter Nr. 392 zu finden.

Für Gottesdienstbesucher, die kein eigenes neues Gotteslob haben, liegen in den vier Kirchen (und in der Kapelle des Borromäus-Hospitals) selbstverständlich wie gewohnt Exemplare zur Nutzung aus.

Weitere Informationen sind in einer eigenen Rubrik zu finden: http://www.mowelele.de/gotteslob

Login