Diese Seite verwendet Cookies. Weitere Informationen im Impressum.

Gegrüßet seiest du Maria...

am .

maria copy

 

 

Ich sehe dich in tausend Bildern,
Maria, lieblich ausgedrückt,
Doch keins von allen kann dich schildern,
Wie meine Seele dich erblickt.
Ich weiß nur, dass der Welt Getümmel
Seitdem mir wie ein Traum verweht,
Und ein unnennbar süßer Himmel
Mir ewig im Gemüte steht.
                          Novalis (Fried. von Hardenberg)



Vorbereitung auf die Sternsingeraktion in Mariä Himmelfahrt

am .

Sternsinger 2014Vorbereitung auf die Sternsingeraktion am Freitag, den 01. November in der Zeit von 16.00 Uhr bis 17.30 Uhr
Liebe Kinder und Jugendliche!
Immer mehr von euch waren in den letzten Jahren bereit, die Sternsingeraktion zu unterstützen. Damit ihr wisst, welches Land Partner der kommenden Aktion sein wird und wie Menschen und Kinder dort leben, kommt doch alle am 01. November nach Oldersum!

Katholische Erwachsenenbildung - Die Fußwaschung

am .

51469541143620801278
Am 01.10.2013 um 19.00 Uhr findet im “Dechant-Friese-Haus“ in Weener unser nächstes Treffen  statt. Wie bei unserem letzten Treffen besprochen, wollen wir uns mit der Bibelstelle aus Johannes 13, 1 – 20  auseinandersetzen. Am Vorabend seines Kreuzestodes wusch Jesus während des letzten Abendmahls seinen Jüngern die Füße und trocknete sie mit dem Tuch, das ihn umgürtete. Durch dieses Beispiel wollte er zeigen, dass auch die Jünger untereinander zum Dienen bereit sein müssen. Nur der Evangelist Johannes beschreibt das Geschehen (Joh 13,1-11), das durch die Abschiedsreden Jesu und sein Hohepriesterliches Gebet fortgeführt und entfaltet wird (Joh 13-17).

Teilersatzbau Hermann-Lange-Haus

am .

Gemeinde - Vorstellung HLH
Die Kirchengemeinde St. Marien Leer-Loga plant einen Teilersatzbau des Hermann-Lange-Hauses. Dazu wurde vom Kirchenvorstand ein Architektenwettbewerb ausgerufen, an dem sich fünf Architektur- und Planungsbüros beteiligt haben.

Der Sieger des Architektenwettbewerbs und der Ablauf der weiteren Planungen wurden am Wochenende interessierten Gemeindemitgliedern und Gästen präsentiert. Viele folgten der Einladung und Aufforderung, sich mit Vorschlägen an Verwirklichung der Planungen zu beteiligen. Es wird eine spannende Zeit ...

Dankeschön Fahrt für Messdiener und Sternsinger

am .

Sternsinger in Jaderberg
36 Kinder, Jugendliche und Erwachsene (Sternsinger, Begleiter/innen und Messdiener) haben einen tollen Tag mit Spiel und Spaß im Freizeitpark Jaderberg als Dankeschön für ihren Dienst erlebt.

Rosenstraße 76 - Häusliche Gewalt überwinden

am .

Ausstellung Rosenstraße 76"Gewalt, die in den vier Wänden einer Wohnung oder eines Hauses geschieht, bleibt für Außenstehende oft verborgen. Zu dem Leid der Opfer an der erfahrenen Gewalt kommt das Leid des Verschweigens hinzu. Aber erst, wo das Schweigen gebrochen wird, ist auch Hilfe möglich. Gewalt wahrnehmen und sie überwinden - auf beide Aspekte werden die Veranstaltungen und die Ausstellung aufmerksam machen, so leiten die Schirmherren der Ausstellung, Bernd Bornemann/ Oberbürgermeister der Stadt Emden und Dr. Detlef Klahr/ Landessuperintendent im Sprengel Ostfriesland die Einladung dazu ein.

Unter www.rosenstrasse76-ostfriesland.de finden Sie Hinweise auf die Ausstellung und die Veranstaltungen bis zum 25. November.

Junge Kirche - Die Erlebnisausstellung

am .

Erlebnisausstellung
In der St. Amanduskirche in Aschendorf erwartet Dich eine Erlebnisausstellung. Der Gang in die Erlebnisausstellung ist wie der Blick in einen Spiegel. Du kannst Dir begegnen. Wir laden Dich ein, in Dein Spiegelbild zu gehen, um Dein eigenes menschliches Erleben in den Blick zu nehmen.
Du bist eingeladen Dir zu begegnen mit ... Deinen Träumen ° Deinen Wurzeln ° Deinen Rollen ° Deinem Ansehen ° Deinen Ängsten ° Deinen Fähigkeiten und der Stille.
Nimm Dir die Zeit für Dich, komm nach Aschendorf!

Termin: Dienstag, 15. Oktober von 16 bis 18 Uhr
Ort: Kirche St. Amandus Aschendorf
Zielgruppe: Jugendliche und Erwachsene

Anmeldungemöglichkeiten bei Ruth Konen, Tel. 04952-8289983, Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder im Kath. Jugendbüro in Aurich, Dennis Pahl, Tel. 04941-964616, Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Wir werden dann gemeinsam schauen, wie wir in Fahrgemeinschaften von den einzelnen Orten nach Aschendorf und zurück kommen.

Die letzte macht das Licht aus - Kirchenkabarett von und mit Ulrike Böhmer

am .

ulrike böhmerDie Letzte macht das Licht AUS heißt das mittlerweile 5. Programm der Iserlohner Kirchenkabarettistin Ulrike Böhmer, die im vergangenen Jahr 2012 den Kirchenkabarettpreis „Honnefer Zündkerze“ des Katholisch Sozialen Instituts von Bad Honnef gewonnen hat.
Kritisch und humorvoll geht die Katholikin mit „Ihrer“ katholischen Kirche ins Gericht. In ihrer Paraderolle als Erna Schabiewsky aus Dortmund nimmt Sie kein Blatt vor den Mund, denn das große Motto in der Kirche lautet ja: DIALOG. Also wird unverblümt gesprochen – über Frühmessen-Aus, Zölibat, Verhütungsmittel, evangelische Pastorinnen, Beichte, Frauengemeinschaft, Bischöfe ….

Referentin: Ulrike Böhmer
Termin: Freitag, 08. November 2013 von 19.30 Uhr bis 21.30 Uhr
Kosten: Vorverkauf 5 € und Abendkasse 7 €
Ort: Aula der Heinrich-Middendorf-Oberschule, Bokeler Straße 26 in Aschendorf
Zielgruppe: humorvolle Menschen

Das Leben mit dem Rollstuhl und die Selbsterfahrung damit

am .

rollstuhl.jpgDarum geht´s: Christian Tasche sitzt seit einem Autounfall im Rollstuhl. Sein Leben hat sich von einem auf den anderen Tag vollständig geändert. Christian Tasche erzählt von seinem Unfall und dem Leben im Rollstuhl. Er gibt Einblicke in sein Leben mit Handicap. Die Teilnehmer der Veranstaltung können eine Selbsterfahrung mit einem Rollstuhl eingehen, um ein Gespür zu bekommen, wie es ist das Leben im Rollstuhl zu meistern. Das Rollstuhl fahren wird im Amandushaus eingeübt, um sich anschließend auf den Strassen in Aschendorf fortzubewegen.



Referent: Christian Tasche, Sanitätshaus Kompetenzzentrum Kramer
Termin: 09.10.2013 von 9 bis 18 Uhr
Ort: Amandushaus, Aschendorf
Zielgruppe: Jugendliche und Erwachsene

Angebote aus dem Jugendbüro

am .

WerBistDu web
Liebe Jugendliche, liebe junge Erwachsene, in Aschendorf bei Papenburg läuft vom 21.09. – 24.11.2013 ein Projekt mit dem Titel „Wer bist du? – Du bist wer!“ als junge Kirche. Gemeindeassistentin Ruth Konen (Rhauderfehn/Flachsmeer) und  Dekanatsjugendreferent Dennis Pahl (Kath. Jugendbüro Aurich) haben drei Aktionen herausgesucht, um mit Jugendlichen und jungen Erwachsenen aus Ostfriesland dort hin zu fahren. Herzliche Einladung sich mit den beiden auf den Weg zu machen. Selbstverständlich darf man sich auch alleine auf den Weg machen. Unter www.werbistdu-dubistwer.de findet ihr zudem weitere Veranstaltungen. Kontaktdaten siehe unten.

Login