Diese Seite verwendet Cookies. Weitere Informationen im Impressum.

altar 800x600

Gottesdienste
in unseren Kirchen

Informieren Sie sich über die Gottesdienste in unserer Pfarreiengemeinschaft und auch über die Vorgaben, die wir zu beachten haben.

st michael eingang quer 900x600

Offene Kirchen

In dieser Rubrik finden Sie eine Übersicht, zu welchen Zeiten unsere Gotteshäuser für sie zum (Einzel-)Besuch geöffnet sind.

gotteslob 02 by friedbert simon pfarrbriefservice 600x400

Hausandachten und Predigten zum Download

Zu Hause im Gebet mit vielen Menschen verbunden sein: das geht mit unseren Vorschlägen für persönliche Haus-Andachten. Außerdem gibt es die aktuellen Predigttexte zum Herunterladen!

DOM Gottesdienste und anderes 440x330jpg

Gottesdienste digital
und weitere Impulse

Mit einer Übersichtssammlung zeigen wir Ihnen Möglichkeiten, online Gottesdienste mitzufeiern, Gebetsanliegen zu erhalten oder auch die Texte des Tages nachzulesen.


Adventsgottesdienst von Kindergarten und Gemeinde

am .

logo kindergarten 300St. Marien Leer-Loga (mf): Das Team des Kindergartens und der Kinderliturgiekreis St. Marien Leer-Loga laden am 12. Dezember um 10.00 Uhr alle Kinder, Eltern und Großeltern herzlich zum Adventsgottesdienst in die Kirche ein. Anschließend sind alle zur gemütlichen Kaffee- und Teerunde im neuen Hermann-Lange-Haus eingeladen. Damit die Kaffee- und Teerunde gut gelingt, wäre es schön, bis zum Mittwoch, 9.12. im Kindergarten unter Telefon: 0491/13445 oder per Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! eine Nachricht zu hinterlassen, wie viele Personen mit einem Kuchen- oder Keksteller, mit einer Kaffee- oder Teekanne am 12.12. dabei sind.

Aufnahme der neuen Messdiener in St. Marien Leer-Loga

am .

28 11 15 HP MessdieneraufnahmeAm 1. Advent hat Pfarrer Dr. Robben Ella Beute, Mia Lünnemann, Louisa Thomas, Julia Weber, Simon Böllner, Clemens Lünnemann, Lukas Röttmann und Philip Teubner in St. Marien Leer-Loga als neue Messdiener/innen aufgenommen. Ein Auszug aus der Predigt von Pfarrer Robben berichtet davon: "Zu Eurem Dienst gehört dann aber auch, was wir nicht sofort sehen und erkennen können: Dass wir zusammengehören, dass wir eine Gemeinschaft sind, dass wir eine Gemeinde sind, jeder und jede so, woe er ist und so, wie sich jeder und jede einbringt. Wenn ihr bereit seid, da mitzumachen, so möchte ich euch jetzt bitten, bei drei einmal laut und deutlich zu sagen: "Ja, ich bin dabei!" eins zwei drei: ja, ich bin dabei! Danke schön, herzlich willkommen und danke dafür, dass ihr dabei seid! - Das Foto zeigt das "Ja, ich bin dabei!"

MoWeLeLe.de in neuem Design

am .

header defaultMoWeLeLe (la) - Die Internetseite unserer Pfarreiengemeinschaft - mowelele.de - hat am 1. Advent 2015 sein Gewand geändert. Mit neuer Technik und neuem Design geht nach über vier Jahren die nächste Generation unseres Internet-Angebotes an den Start.

Künftig sind die Seiten auf allen Endgeräten, vom PC bis zum Smartphone, besser lesbar. Das so genannte responsive Design macht es möglich und passt die Darstellung optimal an das jeweilige Bildschirmformat an. Optisch hat sich die Seite dadurch verändert, dass die Bilder nun stärker in den Vordergrund rücken und größer dargestellt werden, auch die Textgröße wurde angepasst.

Die Information steht an erster Stelle, daher wird der Besucher auf der Startseite auch weiterhin die aktuellen Informationen aus unseren vier Gemeinden finden, chronologisch sortiert. Außerdem zeigt der Veranstaltungskalender die kommenden Veranstaltungen übersichtlich an. In den vier Gemeinderubriken sind dann Informationen zu den einzelnen Gemeinden, Gruppen und...

Neue Gottesdienstordnung ab 1. Advent

am .

neues gotteslob mowelele 1600x1200Ab 1. Advent 2015 (28./29.11.2015) ändert sich die Gottesdienstordnung unserer Pfarreiengemeinschaft. Wichtigste Änderungen sind der Tausch der Gottesdienste in St. Marien Leer-Loga und St. Michael Leer am Wochenende für ein Jahr und die Zuordnung der Wort-Gottes-Feiern an festen Wochenenden.

In der Advents- und Weihnachtszeit finden natürlich wieder Gottesdienste zu besonderen Zeiten statt. Eine genaue Übersicht ist auch im Gemeindebrief zu finden.

 

 

Kirchenbote berichtet über HLH-Neubau

am .

Kibo HLH fertig 2015 11 15Der "Teilersatzbau" des Hermann-Lange-Hauses geht seiner Vollendung entgegen. Der Kirchenbote hat dazu in seiner jüngsten Ausgabe eine Sonderveröffentlichung abgedruckt.

Am 1. Dezember findet der Wieder-Einzug statt. Seit Ostern haben die Gruppen und Gremien im zurzeit leerstehenden Pfarrhaus ihre Treffen abgehalten. Trotz der räumlichen Enge hat sich das Pfarrhaus als sehr gute Alternative während der Bauphase bewiesen. Sicherlich auch nicht zuletzt, da auf der anderen Straßenseite der Bau-Fortschritt des Gemeindehauses stets im Blick war.

Die neu erbauten Räume sowie die aufgefrischten Säle und das Foyer werden im Dezember im Rahmen eines Kirchenkaffees sowie bei der offiziellen Einweihung im Januar 2016 der Gemeinde und der Öffentlichkeit präsentiert.

35 Jahre Diakon Norbert Halm

am .

Bärbel Norbert 35Jahre Diakon HPOldersum (MF): Am Sonntag hat Mariä-Himmelfahrt Moormerland das 35 jährige Diakonatsjubiläum von Norbert Halm gefeiert.

In der Messe ist Bärbel und Norbert Halm für das 35 jährige Engagement für die Gemeinde Mariä-Himmelfahrt gedankt worden. Die einzelnen Gottesdienstbesucher haben ihren Dank mit dem Überreichen einer Rose zum Ausdruck gebracht.

In der Familienmesse, die dem Heiligen Martin gewidmet wurde, wurde deutlich, dass Bärbel und Norbert Halm in den vergangenen 35 Jahren viele Sorgen und Anliegen der Menschen so geteilt haben, wie es damals der heilige Martin vorgelebt hat.

Beim anschließenden Sektempfang überreichte Thomas Gottschlich im Auftrag von Pfarrgemeinderat und Kirchenvorstand ein Geschenk an Bärbel und Norbert Halm.

Möge ihr beispielhaftes Zeugnis als Christen vielen Menschen weiterhin Mut und Hoffnung geben.

Sternsingernachmittag in Oldersum

am .

sternsinger2015aMoWeLeLe. (SK) Liebe Kinder und Jugendliche!
Am Freitag, den 6.11.15 wollen wir uns mit allen interessierten Sternsingern der Kirchengemeinden St. Joseph (Weener), St. Michael (Leer) der ref. Kirchengemeinde Tergast und der kath. Kirchengemeinde aus Oldersum um 16.00 Uhr im Gemeindehaus der Kirchengemeinde „Mariä Himmelfahrt“ / Moormerland (Heereweg 3-5) treffen.
Folgendes erwartet euch:
-    Lieder, die ihr bestimmt noch nicht kennt,
-    Ein Film über das Leben von Kindern in Bolivien
-    Ihr könnt Ponchos gestalten oder Freundschaftsbänder knüpfen
-    Vielleicht habt Ihr ja Lust, einem Lied einen neuen Text zu geben
-    Es gibt leckere und gesunde(!) Hamburger und natürlich Getränke
Enden wird der Nachmittag gegen 17.30 Uhr. Bringt gerne eure Freunde und Geschwister mit.
Da wir etwas planen müssen, bitten wir euch, euch zu diesem Nachmittag bis zum 2.11.15 anzumelden:

Firmvorbereitung in MoWeLeLe

am .

firmvorbereitungMoWeLeLe. (SK) Liebe Firmbewerber,
am Samstag, den 21.11.15 wollen wir mit euch in der Zeit von 15.00 Uhr – ca. 18.00 Uhr in der neugestalteten Kirche St. Michael und dem angrenzendem Gemeindehaus einen Nachmittag verbringen. Eingeladen sind alle Firmlinge der vier Gemeinden – also Jugendliche aus Weener, Moormerland und den beiden Leeraner Kirchen.                                                  

Vielleicht trefft Ihr ja wider Erwarten alte Bekannte und freut Euch über ein Wiedersehen…
Vielleicht erfahrt Ihr den Kirchenraum ganz neu und begreift Dinge, die Zurzeit noch im Verborgenen liegen…
Vielleicht bekommt Ihr ja einen neuen Bezug zum christlichen Glauben…
Für das leibliche Wohl ist übrigens gesorgt!

Messe zum Heiligen Martin

am .

martinOldersum. (SK) Liebe Kinder, liebe Erwachsene!
Am 8.November wollen wir in der Messe um 8.45 Uhr des „Heiligen Martin“ gedenken. Dazu möchten wir Euch und Sie herzlich einladen. Gestaltet wird die Messe u.a. von den Messdienern unserer Gemeinde. Zum Abschluss ist sowohl für die Kinder als auch für die Erwachsenen eine kleine Überraschung geplant.
Zudem gibt es noch einen Anlass zum Feiern und zum DANKE  sagen: Norbert Halm ist seit 35 Jahren in unserer Gemeinde als Diakon tätig und hat diese Berufung – sicherlich auch Dank seiner Frau Bärbel – mit Herz und Leidenschaft gelebt und tut dieses immer noch.
Nach der Messe möchten wir bei einem Glas Sekt und / oder alkoholfreien Getränken mit beiden anstoßen. Seien Sie herzlich willkommen!

Und auch zum Gottesdienst am 6.12. („Nikolaus!“) möchten wir gerne einladen. Vielleicht bekommen wir ja wieder hohen Besuch?

Jugendliche in Jugendkeller eingeladen

am .

JugendkellerOldersum. (SK) Pastor Weber gibt bekannt, dass der Jugendkeller im „Ulrich-van-Dornum-Haus" wieder geöffnet ist und lädt auch unsere Jugendlichen zum Kommen ein.
Der Jugendkeller ist geöffnet:
montags       von 18.00 Uhr – 19.30 Uhr und
donnerstags von 16.00 Uhr – 19.00 Uhr

KEB-Reihe: Glaube im Gespräch

am .

durchatmenBischof Bode hat für unser Bistum ein sogenanntes „Sabbatjahr“ unter dem Titel „Zu Atem kommen“ ausgerufen. Dieser Idee möchten wir gerne folgen:

… zu Atem kommen – Kraftquellen für das Leben erschließen
Sich dem Rausch des Alltags hinzugeben, kann ruhe- und rastlos machen. Das Seminar in der Reihe „Glaube im Gespräch“ möchte dagegen zu Atem kommen lassen.
Biblische und weitere Quellen und Denkanstöße ermöglichen es, sich der Frage nach einem tragenden Glauben und Leben zuzuwenden und miteinander ins Gespräch zu kommen.
Übungen verhelfen zu einer bewussten Selbstwahrnehmung und Grundhaltung.
Ein offenes Seminar für alle Interessierten!

Do. 03.Dezember 2015 um 19.00 Uhr 
Ort: Weener, „Dechant-Friese-Haus“

Ökumenisches Dank- und Gedächtnisläuten in Oldersum

am .

GlockeOldersum. (SK) In Oldersum wurde ab Oktober 2015 an jedem ersten Montag im Monat um 20.00 Uhr für einen besonderen Anlass ein Dank- oder Gedächtnisläuten eingeführt. Beteiligt sind die reformierten Kirchengemeinden Oldersum, Tergast, Gandersum, Rorichum und die katholische Kirche in Oldersum.

Anlass im November (2.11.15):
Die Glocken rufen zum Gedenken an die Verstorbenen unserer Gemeinden, aber auch zum Gedenken an die vielen Gefallenen beider Weltkriege.
Lasst uns auch der KZ-Häftlinge und der Flüchtlinge gedenken, die diese fürchterliche Zeit nicht überlebt haben.
Wir trauern mit allen Familien, deren Angehörige diesen Krieg nicht überlebt haben.

Anlass im Dezember (7.12.15):
Die Glocken rufen zum Gebet für den Frieden in der Welt – besonders in der arabischen/ muslimischen Welt, um allen Menschen die Heimat zu erhalten.
Symbolisch wünschen die Glocken allen eine friedvolle und besinnliche Advents- und Weihnachtszeit.

Login