Diese Seite verwendet Cookies. Weitere Informationen im Impressum.

Gottesdienste sind ab sofort wieder möglich:

Informationen zu den Gottesdienstzeiten und den jeweils notwendigen Vorgaben
finden Sie hier:
www.mowelele.de/gottesdienst


Weiterhin finden Sie aktuelle Angebote unserer Pfarreiengemeinschaft, nützliche Tipps,
weitere Informationen und Links zu geistlichen Angeboten in unserem Themenschwerpunkt:
www.mowelele.de/gemeindelebenaktuell


 Der aktuelle Gemeinde-Newsletter (Ausgabe Juni 2020) ist hier zu finden: www.mowelele.de/newsletter

 

altar 800x600

Gottesdienste
in unseren Kirchen

informieren Sie sich über die Gottesdienste, die in unserer Pfarreiengemeinschaft angeboten werden.
Hier erfahren Sie auch die Vorgaben, die wir zu beachten haben.

st michael eingang quer 900x600

Offene Kirchen

In dieser Rubrik finden Sie eine Übersicht, zu welchen Zeiten unsere Gotteshäuser für sie zum (Einzel-)Besuch geöffnet sind.

gotteslob 02 by friedbert simon pfarrbriefservice 600x400

Andachten für zu Hause und Predigten in unseren Kirchen: Jede Woche neu!

Zu Hause im Gebet mit vielen Menschen überall auf der Welt verbunden sein: das geht mit unseren Vorschlägen für persönliche Haus-Andachten. NEU: Die Predigten der Sonntagsgottesdienste in unserer Pfarreiengemeinschaft jetzt auch hier zum Herunterladen!

DOM Gottesdienste und anderes 440x330jpg

Gottesdienste digital
und weitere Impulse

Mit einer Übersichtssammlung zeigen wir Ihnen Möglichkeiten, online Gottesdienste mitzufeiern, Gebetsanliegen zu erhalten oder auch die Texte des Tages nachzulesen.


Mit Marmelade zur Orgelpfeifenpartnerschaft

am .

marmelade orgel

Geschafft!!! Am Freitag, den 10.10. hatten wir uns mit einigen von euch zum Marmeladekochen getroffen. Mittlerweile sind alle Gläser verkauft und wir können unser Vorhaben, von dem Erlös eine Patenschaft für eine Pfeife der Orgelerweiterung zu übernehmen, in die Tat umsetzen: 62,- Euro sind zusammengekommen!

Die Sternsingeraktion im kommenden Jahr wirft ihre Schatten voraus…

am .

Sternsinger 2015„Vater unser im Himmel“: So soll man zu Gott beten, sagt Jesus in seiner Bergpredigt den Menschen von Galiläa. Das Gebet Jesu beginnt mit dem Bekenntnis, dass Gott für uns sorgt, dass er ein liebender und fürsorgender Vater ist, der weiß, was wir brauchen.
Im Zentrum der Sternsingeraktion 2015 steht die vierte Bitte des Vaterunsers: „Unser tägliches Brot gib uns heute“. Brot benötigen wir zum Leben und zwar nicht nur hin und wieder, sondern regelmäßig, ja täglich.
Doch leiden derzeit fast 850 Mio Menschen auf der Erde an Hunger. Sie haben kein tägliches Brot. Das kann uns nicht kalt lassen – schon gar nicht, wenn wir das Vaterunser beten. Denn dann sprechen wir: „Unser tägliches Brot gib uns heute“. Es geht nicht allein um mein Brot, sondern um das für alle. Gott lässt das Brot wachsen, er schenkt die Ernte – und zwar für alle, nicht nur für wenige Auserwählte. Wenn manche Menschen nichts oder nur wenig zu essen haben, dann deshalb, weil andere zu viel haben oder alles für sich...

KEB: Grüner Katechismus: Wozu sind wir auf Erden? - Teil 2

am .

Erde-MenschLiebe Interessierte!
Mit der Frage aus dem „Grünen Katechismus" „Wozu sind wir auf Erden?“ haben wir uns bei unserem letzten Treffen am 2. Oktober beschäftigt.
Ein lebhafter Austausch ergab sich aus dieser Frage und es herrschte am Ende des Abends einvernehmlich die Meinung, sich noch mit weiteren Themen rund um dieses Buch beschäftigen zu wollen.
Seien Sie also am 27.11.14 um 19.00 Uhr herzlich im „Dechant-Friese-Haus“ in Weener willkommen! Eine Teilnahme am 02.10. ist keine Voraussetzung!

Allerseelen - den Toten gedenken

am .

allerseelen2014 816x459Während der Allerheiligentag am 1. November die Heiligen vor Augen stellt, steht an Allerseelen das Gedenken an alle Verstorbenen im Mittelpunkt.

Dieses zweite Erinnerungsfest am 2. November geht auf Odilo von Cluny zurück, der Abt des damals bedeutenden französischen Klosters war. Er beging Allerseelen am 2. November 998 zum ersten Mal und soll es danach für alle Klöster seines Ordens angeordnet haben. Schon acht Jahre später führte Papst Johannes XVIII. den Gedenktag als „allgemeines Seelengedächtnis“ der Kirche ein. Im Kalender des Kirchenjahres ist das Fest wie ein Christus-Hochfest eingeordnet.

40 jähriges Priesterjubliläum von Gerd Stuller

am .

2014-04 Pfr. StullerLiebe Gemeindemitglieder der Pfarrei St. Marien und der Pfarreiengemeinschaft Leer-Weener-Moormerland!

Mit großer Freude und Dankbarkeit denke ich an den festlichen Gottesdienst anlässlich meiner Verabschiedung nach 31 Jahren aus der Pfarrei St. Marien, Leer-Loga zurück. Während des Empfanges und auch später haben mir viele Menschen persönlich oder in Briefen gute Worte mit auf den Weg gegeben. Zusammen haben sie für „Campina da Lagoa“ 4.300 Euro gespendet, die sicherlich ihren guten Zweck erfüllen. Ganz herzlichen Dank!

Ich bin gut und gesund in Kloster Oesede angekommen und sehr freundlich von dieser Gemeinde aufgenommen worden.

Nova Esperanza – Erntedankfest – Gemeindefest am 05.10.2014

am .

Nova1Zu diesem festlichen Ereignis waren alle Gemeindemitglieder der Pfarreiengemeinschaft nach der Hl. Messe eingeladen. Es war ein fröhliches Fest, dass noch immer nachwirkt. Fleißige Helfer hatten den Erntedankaltar in der Kirche mit reichlichen Gaben aufgebaut und den Begegnungsraum im Dechant Friese Haus festlich geschmückt. Aus den verschiedenen Gemeinden hatten sich zahlreiche Spender engagiert und köstliche Salate und zahlreiche Torten und Kuchen zum Festmahl vorbereitet. Schon der erste Anblick ließ besondere Gaumenfreuden erwarten.

 

 

Danke für alle Ehrenamtlichen in Leer-Moormerland-Weener

am .

Bild herzlich willkommen 640x487Sie und Du sind herzlich eingeladen,

zum "Fest der Ehrenamtlichen"

in der Pfarreiengemeinschaft "Leer-Moormerland-Weener"!

Wann: Sonntag, 23.11.2014 ab 17.00 Uhr

Wo: "Klottje Hus" in der Neue Straße 14 in Leer

Ernte Dank in Oldersum

am .

DSCN4691 419x640Mehr als 80 Besucher kamen am Sonntag zum Ernte-dank Gottesdienst mit anschließendem Frühstück und Beisammensein ins Pfarrer-Otten-Haus in Oldersum zusammen.

Die Verleihung der Auszeichnung "Faire Gemeinde" ist eine Sache, der Dank für die diesjährige Ernte die zweite und entscheidende. Menschen kommen zusammen, um Danke zu sagen, ohne den Blick von den Menschen zu wenden, die nicht in unserem Überfluß leben.

"Gott und Herr, Schöpfer der Welt, die Gegensätze zwischen Arm und Reich sind groß, die Strukturen und Verwicklungen dieser Welt sind ungerecht. Auch wir selbst als Teil dieser Welt verhalten uns nicht immer fair. Hilf uns zu erkennen, wo wir zu mehr Gerechtigkeit und Fairness in dieser Welt beitragen können. Schenke uns einen langen Atem und den Mut, Neues zu wagen auf unseren gemeinsamen Weg zu mehr Gerechtigkeit und Solidarität für alle Menschen. Darum bitten wir dich durch Christus, unseren Herrn, der in der Einheit des Heiligen Geistes mit dir lebt und herrscht in Ewigkeit...

Taizé-Gebet am 22. Oktober 2014

am .

Plakat-Taize-Gebet 2014-10-22Der Chor Good News der kath. Kirchengemeinde St. Marien Leer-Loga lädt herzlich ein zum Taizé-Gebet am Mittwoch, 22.10.2014, 19:30 Uhr in die Kirche St. Marien, Bavinkstraße 38 in Leer.

Meditative Gesänge aus Taizé, Gebete und Stille prägen die besondere Formen der Taizé-Gebete.

An dem Gebet nehmen auch die diesjährigen Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Taizé-Fahrt unserer Pfarreiengemeinschaft teil.

 

 

 

 

 

1. Faire Gemeinde in Ostfriesland

am .

12-10 Oldersum Nr 3 406x640Überreichung des bischöflichen Zertifikats „Faire Gemeinde“ an Katholische Kirchengemeinde Mariä-Himmelfahrt Oldersum
Hubert Hoffmann, Vorsitzender der bischöflichen Kommission „Entwicklung, Mission und Frieden“, überreichte heute der Katholischen Kirchengemeinde „Mariä-Himmelfahrt Moormerland“ in Oldersum das bischöfliche Zertifikat „Faire Gemeinde“. Die katholische Kirchengemeinde Moormerland geht folgende Selbstverpflichtung ein, wie dies von Bischof Dr. Franz-Josef Bode unterzeichnete Zertifikat benennt:
„Eine Gemeinde handelt glaubwürdig und zukunftsorientiert als "Faire Gemeinde", wenn sie eine Selbstverpflichtung eingeht. Diese Selbstverpflichtung orientiert sich an sechs fairen und sechs ökologischen Kriterien, wobei mindestens fünf (zwei ökologische und drei faire oder umgekehrt) von der Gemeinde eingehalten werden müssen.“
Hubert Hoffmann betonte, dass es für ihn in dreierlei Hinsicht besonders sei, heute in Oldersum zu Gast zu sein:
1.    Noch nie hat eine...

Gedanken zum Oktober - De beid Wege

am .

Weener Oktober

 

inspiriert durch Psalm 1:

Overglückelk is de Minske, de vörsichtig mit anner Minsken umgeiht
un sük um anner Minsken sörgt, wieldat he fast in  s i e n  Gloov steiht.

He is as’n Boom, pot an’t Deep, he dracht sien Frücht to sien Tied, sien
Bladen verdrögd neet. Alls, wat he deit, glückt hum.

Messdienerplan online

am .

messdiener 800x6007 Jugendliche und 3 Erwachsene bilden das neue MessdienerLeitungsteam St. Marien!

34 Messdienerinnen und Messdiener wollen betreut werden.

Am 4.10., am 15.11., am 20.12, am 17.01., am 21.02. und so weiter - das heißt jeweils am 3. Samstag im Monat treffen sich alle Messdienerinnen und Messdiener um 10.30 Uhr (bis 12.00 Uhr) im Hermann-Lange Haus, mit miteinander gemeinsam zu üben (dies geschieht in der Kirche) und mit Spiel und Spaß eine gute Zeit zu verbringen. Der aktuelle Messdienerplan kann im Downloadbereich hinteruntergeladen werden. Ein riesengroßes Dankeschön im Namen der Gemeinde an das MessdienerInnen-Leitungsteam!

Bildunterschrift: Ein Bild aus vergangenen Tagen

Login