Diese Seite verwendet Cookies. Weitere Informationen im Impressum.

Taizé-Fahrt 2014 in Planung

am .

taiz2013 2013-07-09 134 800x600Beim Nachtreffen der 15 Teilnehmenden der Taizé-Fahrt 2013 machten diese gleich den Termin für die Fahrt 2014 fest: Die dritte MoWeLeLe-Taizé-Fahrt wird vom 3. bis 10. August 2014 angeboten.

Weitere Informationen dazu sind hier zu finden: http://www.mowelele.de/taize/2014

 

 

 

Taizé-Nachtreffen 2013

am .

taiz2013 2013-07-09 212 800x600Die Teilnehmenden der Taizé-Fahrt 2013 haben sich zu einem Nachtreffen im Hermann-Lange-Haus in Leer getroffen. Vorher fand in der Pfarrkirche St. Marien Leer-Loga ein stimmungsvolles Taizé-Gebet statt. Der Einladung zum Taizé-Gebet waren auch einige Gemeindemitglieder gefolgt.

Anschließend trafen sich die Teilnehmenden zum gemeinsamen leckeren Abendessen und zum gemeinsamen Austausch über die Fahrt. Auch in der Reflektion zeigten sich die Teilnehmenden immer noch begeistert von der Fahrt und den Eindrücken, die sie in Taizé sammeln durften.

Jede Teilnehmehmer/-in erhielt als Geschenk eine DVD mit den Fotos der Fahrt und einem Video mit Eindrücken der Taizé-Fahrt 2013, das gleich vor Ort angeschaut wurde.

Das Taizé-Video 2013 ist hier zu sehen...

{flv}taize2013{/flv}

Bischofsweihe von Johannes Wübbe

am .

image
Am kommenden Samstag, 1. September 2013, wird Pfarrer Johannes Wübbe im Osnabrücker Dom um 15 Uhr zum Weihbischof geweiht. Es ist die erste Bischofsweihe seit 1989 in Osnabrück. Vorgänger von Johannes Wübbe war 35 Jahre lang Weihbischof Theodor Kettmann.
Der Weihbischof unterstützt den Bischof in der Leitung des Bistums. Dazu gehört u.a. dass er Gemeinden besucht, Teil der Bistumsleitung ist, den Bischof in wichtigen Fragen berät und jungen Leuten die Firmung spendet. Außerdem ist der Weihbischof Mitglied der deutschen Bischofskonferenz.

Gemeindenausflug nach Oldersum

am .

nova esperanza - nr 1 - begrung 750x800Mit einer guten Beteiligung aller vier Gemeinden ging der erste gemeinsame Gemeindenausflug am vergangenen Sonntag zu Ende.

Auf Einladung der Gemeinde Mariä-Himmelfahrt Moormerland waren Gemeindemitglieder aus St. Joseph Weener, St. Michael Leer und St. Marien Leer-Loga nach Oldersum zur Kirche gekommen - teilweise sogar mit dem Fahrrad.

Angekommen in Oldersum wurde gemeinsam Mittag gegessen, die alte Seilerei und der Ort Oldersum konnte besichtigt werden, es gab reichlich Kaffee und Kuchen, Spiele und Lagerfeuer für die Kinder und Jugendlichen und jede Menge gute Gespräche untereinander.

In der Pfarkirche ging der schöne Tag mit einer kurzen Abschlussandacht und stimmungsvollen Liedern zu Ende.

 

nov esp
Der Gemeindenausflug stand unter dem Motto "Nova Esperanza - neue Hoffnung". Alle Einnahmen wurden auf Spendenbasis gesammelt. Das Ergebnis des Nachmittages sowie die Kollektenergebnisse aus den Sonntagsmessen betrug 1.440 € und kommt benachteiligten Mädchen und jungen Frauen in Indien...

Marienkäfer-Chor

am .

singendemarienkaefer 640x480
Hinweis:

Die singenden Marienkäfer treffen sich zur ersten Chorprobe nach den Ferien am Donnerstag, 15. August.

 

 

 

 

Mit wenig Geld viel Erreichen - Nova Esperanza-Aktion in diesem Jahr für ein Schulprojekt im indischen Orissa

am .

orissa start
Die Ferien neigen sich langsam dem Ende und für viele Schüler in Ostfriesland heißt es, bald wieder zur Schule gehen zu müssen. Dieses ist für Kinder und Jugendliche in anderen Ländern nicht selbstverständlich. Insbesondere in Indien nicht. Dort können es sich die meisten Eltern finanziell nicht leisten, ihre Kinder zu einer Schule zu schicken. 60% der Menschen leben unter der Armutsgrenze und häufig weit abgelegen in ländlichen Regionen ohne Zugang zu Bildungszentren. Demzufolge überrascht eine Alphabetisierungsrate von nur 74% nicht.

Auf der anderen Seite führen Korruption, politische, strukturelle und kulturelle Schwierigkeiten, sowie Fehlorganisation zum Scheitern einer gesellschaftlichen Entwicklung durch schulische Bildung. Darauf möchte auch Pater Rudolf vom Karmeliterorden (OCD) in Deutschland und Pater Joseph in Orissa/Indien aufmerksam machen. „Bildung ist der Zugang zur Gesellschaft", sagt er und sucht alljährlich Sponsoren für Schulgeld, Unterrichtsmaterialien...

Taizé-Fahrt 2013 - Teilnehmende sind begeistert

am .

Taize-Gruppe-2013 800x600
Die Teilnehmer der Taizé-Fahrt 2013. Foto: www.mowelele.de
Etwas müde und erschöpft, aber mit einer Menge schöner Erfahrungen im Gepäck sind die 15 Teilnehmenden der diesjährigen MoWeLeLe-Taizé-Fahrt am Sonntagmorgen um 08:30 Uhr wieder in Leer angekommen. Im Anschluss an die Lichterfeier in Taizé sind sie am späten Samstagabend in Frankreich gestartet und durch die Nacht zurück nach Ostfriesland gefahren.

Weitere Informationen zur Taizé-Fahrt 2013, einen Reisebericht sowie Fotos der Fahrt sind hier zu finden: http://www.mowelele.de/taize/2013 

Festgottesdienst zum Gedenken an Lübecker Märtyrer

am .

Gedenkgottesdienst Seligsprechung der Lübecker Märtyrer vom 25-06-2013 - Nr 4„Farbe bekennen, auch gegen den Strom. Christliche Zivilcourage zeigen, ist heute schwerer, aber auch wichtiger geworden. … Wenn wir auf die Konflikte in Syrien, Nigeria oder Nordkorea schauen, ist es wichtig, dass wir als Menschen und Christen uns füreinander einsetzen. Das ist die Zivilcourage, die die Lübecker Märtyrer uns vorgelebt haben.“ betonte Pfarrer Stuller in seiner Predigt am gestrigen 25. Juni in St. Marien.

Am zweiten Jahrestag der Seligsprechung fand in der katholischen Kirchengemeinde St. Marien Leer-Loga ein Festgottesdienst zum ehrenden Gedenken an die Lübecker Märtyrer statt. Pfarrer Gerd Stuller leitete den Gottesdienst, Pfarrer Dr. Andreas Robben und Pastor Carl. B. Hack als stellvertretender Dechant konzelebrierten.

Am 25. Juni 2011, wurden in Lübeck die drei katholischen Priester und Kapläne Hermann Lange, Eduard Müller und Johannes Prassek seliggesprochen. Sie sind zusammen mit dem evangelischen Pastor Karl Friedrich Stellbrink am 10. November 1943 in Hamburg...

7. Väter-Kinder-Zelten 2013

am .

phoca thumb m vkz2013 tag1 2013-06-21 042 800x600Das 7. Väter-Kinder-Zelten ging auch in diesem Jahr wieder nach Stickhausen an den Jümme-See. 45 Teilnehmende (Väter und Kinder) sind am Freitagnachmittag mit dem Rad am Gemeindehaus gestartet und trotz des ostfriesischen Sommerwetters am Deich nach Stickhausen gefahren. Natürlich gehörte auch das Übersetzen mit der Pünte-Fähre mit dazu.

Die drei Tage bis Sonntag haben Väter wie Kinder genossen und auch hier immer wieder dem Regen getrotzt. Beachvolleyball, Singen am Lagerfeuer, Baden im See, Gottesdienst, Grillen, Gesellschaftsspiele und viele tolle Sachen mehr - das Väter-Kinder-Zelten 2013 hat wieder allen Beteiligten ein riesengroßen Spaß gemacht!

Bilder vom Wochenende sind in der Galerie zu finden.

Taizé-Gebet in Rokkoko-Kapelle

am .

clemenswerth kapelle 225x300In einer für Taizé untypischen Atmosphäre lud die ökumenische Taizé-Gruppe aus Weener zum Gebet im Juni ein. Gemeinsam mit weiteren Besuchern versammelte sie sich in der als nördlichste Rokkoko-Kapelle Bayerns bekannten Kapelle von Schloss Clemenswerth in Sögel.

Aus Brandschutzgründen durften nur die Altarkerzen brennen, während in der schlichten Kirche von Taizé unzählige Lichter zur Besinnung einladen. Es war für alle Beteiligten etwas besonderes, in dieser alten Kirche mit den Texten und Liedern der noch jungen ökumenischen Bruderschaft aus Taizé ein Gebet zu feiern.
Mir einem Abstecher in die kulinarische Geschichte des Hümmlings, es wurden leckere Buchweizenpfannkuchen probiert, endete die interessante Fahrt quer durch die Jahrhunderte.
Die Taizé-Gruppe lädt alle Interessierten herzlich zum nächsten Gebet nach der Sommerpause ein: Es findet statt am 26. August, wieder zur gewohnten Zeit um 20:00 Uhr in der kath. Kirche in Weener.

Login