Diese Seite verwendet Cookies. Weitere Informationen im Impressum.

altar 800x600

Gottesdienste
in unseren Kirchen

Informieren Sie sich über die Gottesdienste in unserer Pfarreiengemeinschaft und auch über die Vorgaben, die wir zu beachten haben.

st michael eingang quer 900x600

Offene Kirchen

In dieser Rubrik finden Sie eine Übersicht, zu welchen Zeiten unsere Gotteshäuser für sie zum (Einzel-)Besuch geöffnet sind.

gotteslob 02 by friedbert simon pfarrbriefservice 600x400

Hausandachten und Predigten zum Download

Zu Hause im Gebet mit vielen Menschen verbunden sein: das geht mit unseren Vorschlägen für persönliche Haus-Andachten. Außerdem gibt es die aktuellen Predigttexte zum Herunterladen!

DOM Gottesdienste und anderes 440x330jpg

Gottesdienste digital
und weitere Impulse

Mit einer Übersichtssammlung zeigen wir Ihnen Möglichkeiten, online Gottesdienste mitzufeiern, Gebetsanliegen zu erhalten oder auch die Texte des Tages nachzulesen.

Es gibt wieder Wortgottesfeiern, auch mit neuen Vorsteher*innen

am .

HP WGFL 2020 Quelle Liturgisches Institut d.dt.spr.SchweizMoWeLe (ar): Bei den aktuellen Gottesdiensten schaffen wir jetzt wieder eine breitere liturgische Vielfalt, denn die Wort-Gottes-Feiern an Samstagen und Sonntagen sind mit dabei - so wie in der Vor-Corona-Zeit. Da wir sie in Leer und Weener ohne Kommunion-Austeilung begehen, könnte dies ein besonderes Angebot für diejenigen sein, die sich in dieser besonderen Zeit keine weiteren Gedanken über Kommunion-Gänge und ähnliches machen möchten...
Sechs Personen aus unserer Pfarreiengemeinschaft haben eine Beauftragung unseres Bischofs Franz Josef Bode erhalten, in Zukunft den sonntäglichen Wort-Gottes-Feiern vorzustehen. Der Beauftragung ging ein Ausbildungskurs voraus, den Pastoralreferentin Brigitte Hesse durchgeführt hat. Herzlichen Glückwunsch an Annette Beening, Monnica Klöckener, Margret Koop, Bernd Nanninga, Annabell Nielen und Claudia Weber. Herzlichen Glückwunsch!

In dem Brief zur Beauftragung schreibt unser Bischof: „von Beginn an ist die Liturgie ‚der Höhepunkt, dem das Tun der Kirche zustrebt, und zugleich die Quelle, aus der all ihre Kraft strömt‘, wie das Zweite Vatikanische Konzil sagt. An Sonn- und Feiertagen wird dies darin besonders erfahrbar, dass sich die Kirche in apostolischer Überlieferung zur Gedächtnisfeier des Todes und der Auferweckung Jesu Christi versammelt: An diesen Tagen sollen die Gläubigen zusammenkommen, um das Wort Gottes zu hören und die Eucharistie zu feiern. So geben wir gemeinsam Zeugnis von der Hoffnung, die uns erfüllt (vgl. 1 Petr 3,15). (…) Ich habe dem Wunsch Ihrer Pfarrers und der verantwortlichen Gremien entsprochen und gemäß der diözesanen Ordnung (…) Getaufte und Gefirmte aus Ihrer Mitte beauftragt, im Dienst der Gemeinde diese Wort-Gottes-Feier vorzubereiten und zu gestalten. So bleibt lebendig, dass wir alle in Entfaltung unserer von Gott geschenkten Gaben und Fähigkeiten ‚ein auserwähltes Geschlecht, ein königliches Priestertum, ein heiliges Volk‘ (1 Petr 2,9) sind. (…) Liebe Schwestern und Brüder, ich danke Ihnen allen für Ihr Glaubenszeugnis, das sie in vielfältiger Weise durch Ihr Mittun in der Kirche und Ihr Mühen um ein christliches Leben im Alltag geben. Die Frohe Botschaft Christi möge Sie stärken und Ihnen Gottes Gnade und Frieden erhalten - zum Lobe Gottes und dem Wohl der Mitmenschen! In Verbundenheit und mit frohen Grüßen bin ich Ihr +Franz Josef, Bischof von Osnabrück“.

Login