Diese Seite verwendet Cookies. Weitere Informationen im Impressum.

altar 800x600

Gottesdienste

Informieren Sie sich über die Gottesdienste unserer Pfarreiengemeinschaft und über die aktuellen Vorgaben.

st michael eingang quer 900x600

Offene Kirchen

Unsere Gotteshäuser sind zum Besuch für Sie geöffnet! Erfahren Sie hier, wann genau.

gotteslob 02 by friedbert simon pfarrbriefservice 600x400

Andacht, Predigten

Mit Haus-Andachten für zu Hause mit den Menschen verbunden sein. Und die Sonntagspredikttexte zum Herunterladen!

DOM Gottesdienste und anderes 440x330jpg

Gottesdienste digital

Wir zeigen Ihnen Möglichkeiten, Online-Gottesdienste mitzufeiern oder auch die Texte des Tages nachzulesen.

Die Sternsingeraktion im kommenden Jahr wirft ihre Schatten voraus…

am .

Sternsinger 2015„Vater unser im Himmel“: So soll man zu Gott beten, sagt Jesus in seiner Bergpredigt den Menschen von Galiläa. Das Gebet Jesu beginnt mit dem Bekenntnis, dass Gott für uns sorgt, dass er ein liebender und fürsorgender Vater ist, der weiß, was wir brauchen.
Im Zentrum der Sternsingeraktion 2015 steht die vierte Bitte des Vaterunsers: „Unser tägliches Brot gib uns heute“. Brot benötigen wir zum Leben und zwar nicht nur hin und wieder, sondern regelmäßig, ja täglich.
Doch leiden derzeit fast 850 Mio Menschen auf der Erde an Hunger. Sie haben kein tägliches Brot. Das kann uns nicht kalt lassen – schon gar nicht, wenn wir das Vaterunser beten. Denn dann sprechen wir: „Unser tägliches Brot gib uns heute“. Es geht nicht allein um mein Brot, sondern um das für alle. Gott lässt das Brot wachsen, er schenkt die Ernte – und zwar für alle, nicht nur für wenige Auserwählte. Wenn manche Menschen nichts oder nur wenig zu essen haben, dann deshalb, weil andere zu viel haben oder alles für sich behalten. Die Nahrungsmittelproduktion auf der Erde würde reichen, um heute allen Menschen ihr tägliches Brot zu geben. Gott möchte, dass wir Brot an alle weitergeben, dass wir teilen mit jenen, die es brauchen. So trägt Jesus seinen Jüngern bei der Speisung der Fünftausend auf: „Gebt ihr ihnen zu essen!“ (Mk 6,37).


Der Evangelist Matthäus hat uns noch ein anderes Brot-Wort überliefert: „Der Mensch lebt nicht nur vom Brot allein, sondern von jedem Wort, das aus Gottes Mund kommt“ (Mt4, 4). Mit der Nahrung für den Leib allein ist es nicht getan, so wichtig sie auch ist. Der Mensch braucht auch Worte wie sein „täglich Brot“: Zuspruch, Aufmunterung, Tröstung, Lob, ein liebendes Wort, vielleicht auch mal eine Ermahnung. Und er braucht das Wort „aus Gottes Mund“, Jesus von Nazareth, der von sich gesagt hat: „Ich bin das Brot des Lebens, wer zu mir kommt, wird nie mehr hungern“ (Joh 6, 35). Auch dieses Brot, das Gott uns schenkt, sollen wir an all die weitergeben, die danach hungern.“…
                                                                         Dr. Stefan Zukorn, Weihbischof in Münster
 (Aus: Werkheft zur Aktion Dreikönigssingen 2015, S. 7)

Liebe Sternsinger der Gemeinden Leer / St. Michael, Weener und Oldersum / Moormerland!
Am Freitag, den 14.11.14 in der Zeit von 16.00 Uhr bis ca. 18.00 Uhr wollen wir uns im Gemeindehaus von Oldersum treffen, um uns ein wenig auf die kommende Sternsingeraktion vorzubereiten: Wir wollen einen kurzen Film über die Philippinen schauen, zusammen singen, spielen und etwas Essen und Trinken. Seid herzlich willkommen!!!
Die Kinder aus Leer / St. Marien treffen sich zu einem Vorbereitungstreffen am Freitag, den 19.12.14. Näheres hierzu wird noch bekanntgegeben.

Login