Diese Seite verwendet Cookies. Weitere Informationen im Impressum.

Instrumentalkreis

floeten schellen by peter weidemann pfarrbriefservice 800x800
Foto: Peter Weidemann - pfarrbriefservice.de
Wir sind eine Flötengruppe von derzeit vier Mitgliedern und treffen uns regelmäßig am Donnerstag von 18:00 Uhr bis 19:00 Uhr im Pfarrer-Schniers-Haus der Gemeinde St. Michael. Gemeinsam spielen wir zwei- oder dreistimmige Stücke mit der Sopranblockflöte, der Altblockflöte und der Tenorblockflöte.
    
Wir gestalten mit unserer Musik kirchliche und weltliche Anlässe. Uns ist jedoch die Freude am gemeinsamen Musizieren das Wichtigste.  

Deshalb suchen wir zur Verstärkung unserer Gruppe noch interessierte Spieler/innen! Sie sind gerne zu einem dieser Treffen eingeladen, auch einige Probeabende sind möglich.

Melden Sie sich bei Interesse im Pfarrbüro bei Frau Ruhl-Schmidt.

Kirchenchor St. Michael

Gotteslos innenWie fast alle Laienchöre mit Schwerpunkt auf dem liturgischen Dienst (Kantionalsätze/leichte Motetten) liegt der Altersdurchschnitt hoch. Bei guter Stimmpflege hält sich die Tonqualität bis in das hohe Alter. Bei Unterbesetzung wird das Können der Mitglieder herausgefordert. Je mehr interessierte, musikalisch leicht Vorgeprägte dazukommen, desto höher die Qualität des gesanglichen und menschlichen Miteinander. Sie sind herzlich eingeladen! Die Chorproben finden jeweils donnerstags um 19.0 Uhr in Leer im Pfarrer-Schiers-Haus, Kirchstr. 31 statt. Chorleiter ist Gerhard Grabbe.

Kirchenfreunde

st michael altarraum
Die Kirchenfreunde sorgen dafür, dass die die neu renovierte St. Michaelskirche, Leer, verlässlich geöffnet ist. Wir freuen uns jederzeit auf weitere Unterstützung. Wenn Sie mit dabei sein möchten, melden Sie sich bei Elke Sieksmeyer (Kontaktdaten, hier klicken).

Zeit und Umfang Ihres Einsatzes bestimmen Sie. Sie müssen keine Kirchenführung anbieten, sondern nur einfach da sein. Informationen für Interessierte liegen aus und können gegebenenfalls Besuchern ausgehändigt werden.

Die Öffnungszeiten der Kirche sind:
Mittwoch und Freitag von 15.00 – 17.00 Uhr
Samstag von 10.30 – 12.30 Uhr

Kolpingfamilie Leer

kolpingfamilie2015
Foto: Kolpingfamilie Leer. Von links nach rechts: Diözesansekretär Stefan Düing, Beisitzer Horst Schlarmann, Diözesan-Projektleiter für die Philippinen Andre Rolfes, Vorsitzender Wolfgang Grüger, Schriftführerin Marianne Voorwold, Beisitzer Dieter Meise und Kassenwart Klaus Martenka. Auf dem Foto fehlt: Präses Hans-Jürgen Dicke.
Am 28. August 1883 wurde in Leer die Gründung des katholischen Gesellenvereins beschlossen. Seit dieser Zeit hat sich in unserer Mitgliederentwicklung viel verändert.  Früher konnten nur männliche Gesellen in unserer Kolpingsfamilie Mitglied werden. Heute freuen wir uns über weibliche und männliche Interessierte, sowie über junge Familien , die an der Idee von christlichem und fröhlichem Miteinander Gefallen finden.

Schon immer hat die Kolpingsfamilie Leer in den Gemeinden Sankt Michael und Sankt Marien gemeinde übergreifend zum Wohle aller Mitglieder und beider Kirchengemeinden gewirkt . Wir pflegen regen Kontakt mit anderen ostfriesischen Kolpingsfamilien. Ein monatliches Treffen mit religiösen, kulturellen oder wissenswerten Themen  haben wir uns in Leer zum Ziel gesetzt. In jedem Jahr feiern wir im Monat Mai unser „Patronatsfest“ und im Dezember  den „Kolpinggedenktag“. Bei allen Veranstaltungen nutzen wir abwechselnd das renovierte Pfarrer-Schniers-Haus mit seinen schönen neuen Räumen  oder das gerade fertiggestellte Hermann-Lange-Haus, welches ebenfalls über ein großes Angebot von Räumen verfügt.  Es wäre schön, wenn sich interessierte Familien finden würden, die gemeinsame Interessen verfolgen.

Kontakt: Wolfgang Grüger

Das Bild zeigt (von links nach rechts):
Diözesansekretär Stefan Düing, Beisitzer Horst Schlarmann, Vorsitzender Wolfgang Grüger, Diözesan-Projektleiter für die Philippinen Andre Rolfes, Schriftführerin Marianne Voorwold, Beisitzer Dieter Meise und Kassenwart Klaus Martenka. Auf dem Foto fehlt: Präses Hans-Jürgen Dicke.

Messdiener/-innen

st michael messdiener2016 790x320
Wir sind nur ein "kleiner Trupp". Die Jungen und Mädchen, die sich gerne als Messdiener- und Messdienerinnen engagieren möchten, sind nach ihrer Erstkommunion in eine Gruppe der Messdiener gewechselt. Hier sind sie zunächst - learning by doing - an die Hand genommen worden, um das aktive "Messdienerdasein" kennen zu lernen.

Es ist schön zu erleben, dass die Messdiener/-innen verlässlich sind und regelmässig am Gottesdienst teilnehmen. Immerhin bieten  sich heute den Kindern viele Möglichkeiten, unterschiedlichen Hobbys nachzugehen. Schön, dass die Kinder sich für den "Dienst am Altar" entschieden haben!
Neue Messdiener/-innen sind zu jeder Zeit herzlich willkommen! (Ansprechpartnerin: Birgit Runden)

Schola

chorgebetsbuch 471 by martin manigatterer pfarrbriefservice 800x528
Foto: Martin Manigatterer - pfarrbriefservice.de
Singen macht Spaß, besonders, wenn dies in einer Gruppe geschieht. In den Proben werden geistliche und weltliche Lieder geübt. Die Schola wirkt regelmäßig in Gottesdiensten mit.  

Zur Probe trifft sich die Schola im Pfarrer-Schniers-Haus im 14-tägigen Abstand. Interessierte sind herzlich eingeladen, melden Sie sich im Pfarrbüro bei Frau Ruhl Schmidt.