Diese Seite verwendet Cookies. Weitere Informationen im Impressum.

Das Gemeindehaus

hlh einweihungsfoto 600x318Das Gemeindehaus unserer Kirchengemeinde wurde am 3. Dezember 1978 eingeweiht. Es trägt seitdem den Namen „Hermann-Lange-Haus“, im Gedenken an den Leeraner Vikar, der als einer der vier Lübecker Geistlichen 1943 von den Nationalsozialisten hingerichtet wurde.

Das Hermann-Lange-Haus bestand bis 2015 aus zwei Gebäudeteilen: Der vordere Teil, die so genannte „Begegnungsstätte“ war früher ein Bürogebäude das die Gemeinde inklusive Grundstück 1967 gekauft hat.

1978 wurde ein Foyer mit zwei angeschlossenen Sälen sowie einer großen Küche angebaut. Im Verbindungstrakt befanden sich die Toiletten und die Garderobe.

2015 wurde der gesamte vordere Teil sowie der Verbindungstrakt abgerissen und durch einen Neubau ersetzt. Das gesamte Gebäude bildet jetzt eine Einheit, das hintere Foyer sowie die Säle wurden harmonisch integriert. Der Innenhof, der früher wie heute ein Schmuckstück war, wird durch bodentiefe Fenster, die soch größtenteils komplett öffnen lassen, noch einmal stark aufgewertet.


Die Hausordnung wurde im August 2016 angepasst. Sie soll sicherstellen, dass alle Nutzerinnen und Nutzern des Gebäudes alle Räumlichkeiten und ihre Einrichtung in der gleichen Qualität vorfinden.