Diese Seite verwendet Cookies. Weitere Informationen im Impressum.

Newsflash

Der neue MoWeLeLe-Gemeindebrief (Nr. 26, Ausgabe 05/2017) ist online und kann hier heruntergeladen werden!

Rückblick auf das Osterfrühstück

am .

osterfrühstückKalt und sonnig war er: Der Ostersonntag diesen Jahres.

Nach der Messe fanden etwa 60 Gemeindemitglieder den Weg ins Pfarrer-Otten-Haus um gemeinsam zu frühstücken.

Der Tisch war mehr als gut gefüllt und wohl für Jeden  etwas dabei. Auch das anschließende Aufräumen und Spülen ging wie üblich dank vieler fleißiger Hände schnell vonstatten.

An dieser Stelle allen ein von Herzen kommender DANK, die zum Gelingen des Frühstücks beigetragen haben!

Außerdem gab es die Möglichkeit, Vorschläge zur Gestaltung des Platzes hinter der Kirche zu machen – ein Angebot, das von vielen genutzt wurde.

Was konkret umgesetzt werden kann: Man wird sehen…!!!

MoWeLeLe.de jetzt mobil noch besser

am .

mowelele mobil 320x480Der Internet-Auftritt www.mowelele.de erfreut sich immer wachsender Beliebtheit. Neu ist jetzt die mobile Variante unserer Seiten. Mit einem Smartphone jeglichen Typs sind künftig ausgewählte Inhalte an jedem Ort zu finden. Außerdem sind alle Veranstaltungen sowie die Ansprechpartner dort abrufbar.

Hier erhalten Sie einen optischen Vorgeschmack auf die mobile Variante.

Hinweis: Da wir nicht alle mobilen Geräte-Typen austesten können, wenden Sie sich bitte bei Problemen an den Webmaster (bitte Gerätetyp angeben).






Gottesdienste über Ostern

am .

baumkreuz 300x300Über die Ostertage finden in den Kirchen in Leer, Moormerland und Weener verschiedene Gottesdienste statt. In der folgenden Übersicht haben wir alle Feiern für Sie zusammengestellt:









Gedanken zur Karwoche - Kinderkreuzweg

am .

kreuzweg1
Lied: Wo zwei oder drei in meinem Namen versammelt sind, da bin ich mitten unter ihnen.

Wir haben gesungen, dass Jesus bei uns ist, wenn wir uns in seinem Namen versammeln.

Wir sind heute auch zusammen gekommen. Denn heute ist Karfreitag. Klagefreitag! Wisst ihr noch, was heute geschehen wird?

All die Menschen, die arm sind, denen Trauriges geschieht,  wollen wir heute mit auf den Weg nehmen:

Im Namen des Vaters und des Sohnes und des heiligen Geistes. Amen

 

Firmlingstag am 21.4.2012 von 13.30 Uhr bis 18.00 Uhr in Leer St. Marien

am .

firmungMit großen Schritten nähert er sich: Der Tag der Firmung.
Über 80 Jugendliche haben sich aus den vier Kirchengemeinden Weener St. Joseph, Leer St. Marien, Leer St. Michael und Oldersum Mariä Himmelfahrt für die Vorbereitung angemeldet.
Ein letztes Mal wollen wir uns in großer Runde versammeln, um gemeinsam einen Nachmittag zu verbringen und uns mit Fragen rund um unser Leben und unsern  Glauben zu beschäftigen.
Enden wird der Tag mit dem Besuch der Heiligen Messe um 17.00 Uhr in Leer St. Marien zu dem natürlich nicht nur die Firmlingsbewerber eingeladen sind!

Gemeinsames Frühstück am Ostersonntag und suchen von Ostereiern

am .

osterfrühstück
Liebe Gemeindemitglieder!
Mittlerweile hat es Tradition: Das gemeinsame Frühstück im Anschluss an die Ostermesse um 8.45 Uhr.
Auch in diesem Jahr möchten wir Sie bitten, wieder leckere Dinge zum Verzehr mitzubringen.
Die Kinder sind herzlich eingeladen, nach dem Gottesdienst Ostereier rund um die Kirche zu suchen!

Jesus ist bei uns - Kinderkreuzweg

am .

Liebe Kinder und auch Eltern: 
Immer wieder denken wir in Liedern und Gebeten daran, dass Jesus bei uns ist.
Am Freitag, den 6.4.2012 um 10.30 Uhr wollen wir in besonderer Weise den Kreuzweg Jesu begehen. Wir wollen in diesem Jahr auch an die Kinder und Jugendlichen in den Armenvierteln von Guatemala-Stadt, Nairobi/Kenia und Kalkutta /Indien denken, die wie Jesus ein schweres Kreuz zu tragen haben – weil sie in Armut leben, Gewalt erfahren und oft kein Dach über den Kopf haben.
Sollte jemand von euch aus Moormerland mit dem Bulli fahren wollen: Bitte bei Ingrid Fischer melden.

kinderkreuzweg

Taizé-Gebet am Montag, 12. März, um 19.00 Uhr in St. Joseph, Weener

am .

taizeIn einem kleinen Ort in Südfrankreich, Taizé, treffen sich Woche für Woche mehrere Tausend Jugendliche aus allen Kontinenten und aus verschiedenen christlichen Konfessionen. Die ökumenische Bruderschaft von Taizé, die diese Begegnungen organisiert, möchte damit die Liebe Gottes zu den Menschen sichtbar machen und den Frieden zwischen den Völkern und den Konfessionen fördern.
Prägend für diese Treffen ist die Erfahrung von Gemeinschaft und das charakteristische Gebet. Auch beim Taizé-Gebet in Weener möchten wir Jugendlichen unterschiedlicher Konfessionen, besonders den Konfirmanden und Firmlingen, die Möglichkeit geben, sich kennenzulernen und gemeinsam zu beten.
siehe auch http://mowelele.de/taize-gebet

"Kirche- das seid Ihr!" - Weihbischof Kettmann beim Firmprojekttag des Dekanates Ostfriesland

am .

firmprojekttag 1Der Firmprojekttag der kath. Kirche ist gut gelungen. Ca. 280 Jugendliche aus ganz Ostfriesland, die sich firmen lassen werden und ca.  60 meist jugendliche Betreuer und Helfer haben diesen Tag in Aurich reibungslos vonstatten gehen lassen. Den ganzen Tag über war auch der Firmspender, Weihbischof Theo Kettmann aus Osnabrück, dazwischen, besuchte die einzelnen Workshops, war im Gespräch mit verschiedensten jungen Leuten und bekannte auf die Frage, was er denn meine, was Kirche sei, spontan: Kirche - das seid Ihr! - Damit hatte er ins Schwarze getroffen, denn dieser Firmprojekttag wollte ja dazu beitragen, den Jugendlichen zu zeigen, wie sie Kirche mit gestalten können und zu ermutigen, dies auch zu tun. 

MISEREOR-Fastenaktion 2012: Menschenwürdig leben. Kindern Zukunft geben!

am .

misereor
Die Lebenssituation der Armen am Rande der großen Städtesteht auch in diesem Jahr im Mittelpunkt der Fastenaktion. Besondere Aufmerksamkeit möchten wir auf die vielfach menschenunwürdigen Lebensbedingungen von Kindern und Jugendlichen in den Elendsvierteln lenken.
Der Alltag dieser Mädchen und Jungen ist von bitterer Armut, Hunger, Krankheit und Perspektivlosigkeit geprägt.
MISEREOR nimmt sich in der 54. Fastenaktion dieser jungen Menschen an. Unterstützen auch Sie die mutigen Bestrebungen der Kinder und Jugendlichen, die sich mit geringsten Mitteln selbst Perspektiven schaffen – für eine Zukunft und ein Leben in Würde!

(Für das MISEREOR-Fastenaktionsteam Franz Gulde)

Login