Diese Seite verwendet Cookies. Weitere Informationen im Impressum.

Gehalten von der Mitte - Messdieneraufnahme im Pfarreienverbund

am .

mini
Messdieneraufnahme in Oldersum

Am Sonntag, den 08.07.12, gab es einen besonderen Grund zum Feiern: 5 neue Messdienerinnen und Messdiener wurden aufgenommen.

Nicole, Xenia, Can, Timea und Fortuna: Herzlichen Dank für eure Bereitschaft, am Altardienst mitzuwirken.

Und auch an euch – Matthias und Sarah – ein herzliches Danke-schön: Für eure Bereitschaft, die Kinder und Jugendlichen für die Messdienerarbeit „fit“ zu machen.

Matthias: Du sagtest einmal, „Die Messdiener sollten das „Volk Gottes“ in all seiner Vielfalt widerspiegeln“. Guckt man sich allein die Herkunft und das Sein der fünf Neuen an, dann wird dieser Anspruch ein Stück Wirklichkeit!

Der Applaus am Ende der Messe sagte wohl deutlich, wie sehr eure Arbeit geschätzt wird!

Kulturnacht Kirche 2012 mit großer Beteiligung

am .

Kulturnacht2012 Robben Klemenz Wiarda 600
Die drei Altstadtkirchengemeinden luden ein zu Kultur und Geselligkeit - und viele kamen.

Das Programm, das die Pastoren der drei Altstadtkirchen zusammengerührt haben, wurde von den Leeranern zahlreich angenommen. Zwischenzeitlich war in den engen Gassen zwischen den Kirchen kein Durchkommen mehr.

Einige erste Bilder sind in der Galerie zu finden.

Foto: Sie haben das Programm zusammengerührt: Pfarrer Andreas Robben (St. Michaelskirche), Superintendet Burkhard Klemenz (Lutherkirche), Pastor Uwe Wiarda (Große Kirche).

Väter-Kinder-Zelten 2012 in Stickhausen

am .

vkz201201Mit der 6. Auflage des Väter-Kinder-Zeltens ging es wieder mit dem Fahrrad nach Stickhausen an den See, wo die Zelte erstmals für zwei Tage aufgeschlagen wurden.

Der Männerkreis St. Marien Leer-Loga hat zum inzwischen 6. Väter-Kinder-Zelten nach Stickhausen eingeladen. 18 Väter mit insgesamt 29 Kindern sind der Einladung gefolgt (Rekord!) und bei nicht wirklich sommerlichem Wetter am Gemeindehaus gestartet.

Hacker-Attacke auf MoWeLeLe.de

am .

ausrufezeichen01Aufgrund einer Hacker-Attacke aus dem Internet wurde unsere Internetseite mowelele.de mit einem Trojaner verseucht.

Wir haben den Trojaner nach derzeitigem Stand erfolgreich entfernt und gehen davon aus, dass die Seite ab sofort wieder "sauber" ist. Außerdem scheint der Trojaner keine Schäden auf PCs auszulösen.

Bitte beachten Sie trotzdem: Aktualisieren Sie Ihren Viren-Scanner, falls dieser längere Zeit nicht aktualisiert wurde, um den aktuellen Datenstand zu haben.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an den Webmaster.

Wir bitten, eventuelle Unannehmlichkeiten zu entschuldigen und versuchen alles, damit sich solch eine Attacke nicht wiederholt.

Ihre MoWeLeLe-Internetredaktion

"Wir singen für unseren Gott" - Die singenden Marienkäfer

am .

2012 - 07 - 01 - Die singenden MarienkäferDer Kinderchor "Die singenden Marienkäfer" aus St. Marien Leer-Loga gestaltete mit seinem Gesang den Familiengottesdienst am 1. Juli.

Die zurzeit 10 Kinder im Alter von 5 bis 11 Jahre suchen dringend Nachwuchs.

"Die singenden Marienkäfer" treffen sich Donnerstags von 17:00 - 17:45 Uhr im Hermann-Lange-Haus, Saarstraße 15 in Leer.

Begleitet werden sie von Ruth Warnken, Marianne Anbergen und Claudia Weber.

"Ich will mich in der Schule f\u00fcr Mobbingopfer einsetzen"

am .

luebecker maertyrer-logo 400x1008 Schülerinnen und Schüler der "IGS Haupt- und Realschule Moormerland" im Alter von 11 bis 15 Jahren haben sich am 30. Juni im Rahmen des außerschulischen Religionsunterrichtes im Pfarrer-Otten-Haus in Oldersum mit dem Thema "Vorbilder für uns - am Beispiel der Lübecker Märtyrer" beschäftigt.

In einer ersten Runde versuchten die Schüler dem Wort selig auf die Spur zu kommen. Verschiedene Beschreibungen für "selig sein" wurden gefunden:
  • zu Gott gehören
  • barmherzig sein meint verzeihen können und voller Liebe sein
  • nahe bei Gott sein - mit Gott sprechen
  • Personen, die überwissenschaftliche (meint: wissenschaftlich nicht nachweisbar) Taten vollbracht haben
  • an Gott glauben
  • Menschen ihne Sünden, die sich an die 10 Gebote halten

Erlös vom Rudelgucken zur EM 2012

am .

plakat-rudelgucken 631x883
Der Erlös des EM-Rudelguckens von 206,37 € kommt der Renovabis-Aktion 2012
"Und der stellte ein Kind in der Mitte" zugute.

Ein Dank gilt allen,
die mit ihrer Hilfe beim Ausschank, beim Grillen, beim Spülen, bei der Technik, bei der Gestaltung, und ... das 6malige Rudelgucken möglich gemacht haben.

Es war wieder einmal ein tolles Gemeinschaftsprojekt, dass unsere Gemeinden verbindet und ihnen Gesichter gibt.

An jedem Abend sind neue Gäste zum gemeinsamen Schauen, zum Klönen, zum Spielen und Toben (dies betrifft vor allem die jungen Gäste) gekommen.


Weitere Informationen zum Rudelgucken und der Spendenaktion: http://www.mowelele.de/em2012

Ja zu Gott in der Firmung

am .

Firmung weenerWeihbischof Theo Kettmann konnte 22 jungen Menschen in Weener das Sakrament der Firmung spenden.  Ein  harmonischer  Gottesdienst und viele Menschen, die dieses freudige Fest mitgehen und die Firmlinge bei ihrer wertvollen Entscheidung begleiten wollten,  sprachen für das Wirken des Heiligen Geistes, gelebter Glaube von Findenden, die immerwährende Zusage Gottes zu jedem Einzelnen aber auch den Mut, Ja zu Gott zu sagen. Wir gratulieren den Firmlingen und ihren Familien von Herzen und wünschen einen „gottbejahenden“ Lebensweg, der kräftigend, tröstend und ungemein wohltuend ist.

Kulturnacht Kirche am 20.Juli 2012

am .

Kulturnacht2012 Robben Klemenz Wiarda 600
Die drei Altstadtkirchengemeinden laden ein zu Kultur und Geselligkeit.

Es gibt Wasser, Wein und Brezeln für Zwischendurch. Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist frei. Wir freuen uns, dass in diesem Jahr die Große Kirche in neuem Glanz erstrahlt und wieder genutzt werden kann. Bringen Sie doch ein paar Freunde und schönes Wetter mit!

Foto: Sie haben das Programm zusammengerührt: Pfarrer Andreas Robben (St. Michaelskirche), Superintendet Burkhard Klemenz (Lutherkirche), Pastor Uwe Wiarda (Große Kirche).

Gottesdienst zum Gedenken der Vier Lübecker Märtyrer in St. Marien

am .

Ein beeindruckender Gotte2012-06-25 - HP mowelele - Gottesdienst im Andenken an die Lübecker Märtyrersdienst fand am Montagabend anlässlich des Gedenkens der Lübecker Märtyrer zum 1. Jahrestag ihrer Seligsprechung in St. Marien Leer-Loga statt.
Viele Menschen waren der Einladung der vom Liturgieausschuss St. Marien gestalteten Feier gefolgt.
Das Bild und die einführenden Worte von Pfarrer Stuller geben einwenig von der Atmosphäre im Gottesdienst wieder.
"Am 10. November 1943, also vor 69 Jahren, wurden die 3 katholischen Geistlichen Johannes Prassek, Eduard Müller, Hermann Lange und der evangelische Pastor Karl-Friedrich Stellbrink in Hamburg durch das Fallbeil hingerichtet.
Die drei katholischen Geistlichen sind vor einem Jahr in Lübeck selig gesprochen worden. Pastor Stellbrink erfuhr am Vorabend der Seligsprechung ein ehrendes Gedenken durch die evangelische Kirche. Ihr Andenken verpflichtet uns und ihre religiöse Haltung, die sie zum Martyrium befähigte, kann uns ein Vorbild sein für ein mutiges Leben aus dem Glauben."

Ihr Andenken und dem Gedenken aller Opfer des Nationalsozialismuses kann uns Mut geben, dass wir uns in der Gesellschaft und in unseren Gemeinden für ein solidarisches und damit christliches Miteinander einsetzen.

Login