Diese Seite verwendet Cookies. Weitere Informationen im Impressum.

Bistum Osnabrück stellt ReliKi ins Netz

am .

reliki 684x323
Hatte Jesus Superkräfte? Habe ich einen Schutzengel? Um diese und weitere Fragen geht es auf ReliKi.de, einer vom Bistum Osnabrück entwickelten neuen Internetseite für Kinder. Frei nach dem Motto "glauben kommt von fragen" hat sich das Bistum gemeinsam mit Grundschulkindern großen und kleinen Glaubensfragen gestellt. "Staunen und aufmerken, fragen und suchen, finden und gestalten im Glauben beginnt im Kindesalter", so Bischof Franz-Josef Bode. "'Lasst die Kinder zu mir kommen', sagt Jesus, und: 'Wenn ihr nicht werdet wie die Kinder, werdet ihr nicht ins Himmelreich kommen.' Wie unser Glaube sich am Kind orientiert, so soll er auch Kindern Orientierung, Halt und Freude geben. Ich hoffe, dass die neue Internetseite interessierten Kindern ein wenig von dieser Kraft des Glaubens vermitteln kann."

Vorbereitung auf die kommende Sternsingeraktion

am .

sternsingerIhr seid „Sternsinger“ oder seid am überlegen, dieses zu werden?
Euch interessiert, was mit dem Geld passiert, das im Rahmen der Sternsingeraktion von euch ersungen wird?
Ihr wollt andere Sternsinger kennenlernen?
Euch interessiert, wie Menschen und vor allem Kinder in „Tansania“ leben?
Dann kommt am Freitag, den 9.11.12 um 16.00 Uhr nach Oldersum. Willi von „Willi will‘s wissen“ war selber einmal Sternsinger und versucht, euch einige Fragen zu beantworten!
Also: Macht euch auf den Weg und bringt gerne Geschwister, Freunde und Eltern mit.
Enden wird der Nachmittag gegen 17.30 Uhr.

Anmeldung Sternsingeraktion
Werkheft zur Sternsingeraktion 2013

„Danke-Schön-Nachmittag“ für Ehrenamtliche

am .

ehrenamt
Danksagung oder „Es ist ein anerkannter Brauch, wer Gutes bekommt, der bedankt sich auch“ (Wilhelm Busch)
Liebe Gemeindemitglieder!
„Kirche lebt von unten!“ Das ist keine neue Erkenntnis, aber vielleicht doch eine, die immer mal wieder vergessen wird.
Damit „Kirche“ überhaupt glaubwürdig gelebt werden kann, braucht es Menschen die bereit sind, ein Stück ihres Lebens mit anderen zu teilen.
Aus diesem Grunde laden wir Sie ein, sich am Sonntag, den 25.11.12 um 17.00 Uhr in der Oldersumer Kirche einzufinden.
Es erwartet Sie in der ersten Stunde u.a. eine kurzweilige  Lesung mit einem bekannten ostfriesischen Schriftsteller, Pastor und Historiker.
Ab ca. 18.00 Uhr soll es dann auch etwas für den Magen geben.
Damit das Vorbereitungsteam mit dem Essen und den Getränken planen kann, möchten wir Sie bitten, sich in die bereit liegenden Listen in den Kirchen einzutragen!

Fortsetzung des KEB- Kurses unter dem Motto „ Noch einmal den Anfang wagen – Wege zu einem neuen Christentum“

am .

noch einmal den anfang wagenDie Auseinandersetzung mit unserem (katholischen) Glauben dauert ein Leben lang. Aus diesem Grunde haben die sich TeilnehmerInnen des letzten Kurses im Rahmen der „Katholischen Erwachsenenbildung“  entschlossen, weiterzumachen.
Auf der Grundlage des Buches von Pater Reinhard Körner „Noch einmal den Anfang wagen – Wege zu einem neuen Christentum“ geht es darum, Zukunft zu schaffen bzw. Zukunft zu gestalten.
Wenn Sie interessiert sind dabei zu sein, am letzten Kurs aber nicht teilgenommen haben, melden Sie sich gerne bei Theresia Sommer (Tel.: 04951 915670) oder Ingrid Fischer (Tel.: 04954 990034).
Wir würden Ihnen dann Zusammenfassungen des oben genannten Buches zukommen lassen, die die Grundlage des Abends am Freitag, den 16.11.12 in der Zeit von 19.00 Uhr bis ca. 21.00 Uhr bilden. Ort: Dechant-Friese-Haus der kath. Kirchengemeinde St. Joseph / Weener.

Teen Treff

am .

teen treffHallo, Kids: Einige fragten schon: „Wann backen wir mal wieder Kekse?“
Am Freitag, den 30.11.12  ist es soweit: Wir treffen uns ab 16.00 Uhr im „Hermann-Lange-Haus“ in Leer (Das ist das Gemeindehaus der Kirchengemeinde Leer / St. Marien).
Wer gerne mit möchte, aber keine Fahrgelegenheit hat, melde sich bitte bei Ingrid Fischer.

3 tolle Tage

am .

60 jahreEin besonderes Wochenende liegt hinter uns – am 14. Oktober feierten wir das 60jährige Bestehen unserer Kirchengemeinde.
Die Planungen und Vorbereitungen erstreckten sich über Wochen und Monate, doch so richtig „handgreiflich“ wurde es ab Freitag-Abend, den 12. Oktober: 18 Mitglieder unsere Kirchengemeinde (Kinder, Jugendliche und Erwachsene) machten sich in einer Scheune von Familie Dorstmann daran, einen Jubiläumskranz zu binden. Das dafür benötigte Eichenlaub musste teilweise unter erschwerten Bedingungen geschnitten werden …
Nach nur etwa 1 ½ Stunden waren zwei Kränze soweit vorbereitet, dass sie am nächsten Tage vor Ort – also vor der Kirche und dem Pfarrer-Otten-Haus - dekoriert werden konnten.
Damit endete der Freitag jedoch nicht: Alle Helfer erwartete in der Küche von Familie Dorstmann ein tolles Abendessen: Conny und Martin: Allerherzlichsten Dank dafür!

Mehr Überblick - mehr Durchblick

am .

mowelele-logo-mit-text 250x250Ab heute zeigt sich unsere Internet-Seite mit einem neuen Menü-Design und einer neuen Menü-Struktur: Das Design wurde überarbeitet, die einzelnen Menüpunkte finden sich jetzt in einer horizontalen Leiste direkt unter dem Kopf-Bild. Zudem wurde die Struktur gestrafft, um den Zugriff auf die einzelnen Inhalte noch schneller zu ermöglichen.

Wir hoffen, die neue Struktur gefällt Ihnen?

Sollte Sie Fragen/Anmerkungen dazu haben - oder ist Ihnen ein Fehler aufgefallen? Schreiben Sie an den Webmaster. Wir freuen uns auf Ihr Feedback!

Strahlende Gesichter auf dem Gemeindefest am 30. September 2012

am .

erntealtar
Am letzten Sonntag im September bei sonnigstem Wetter feierte die Kirchengemeinde St. Joseph ihr jährlich kleines Gemeindefest. „Erntedank“ und vor allem „der Apfel“ waren die Themen des Gottesdienstes und des Festes, zu dem herzlich eingeladen war. Viele waren gekommen, bunt  war es, Junge und Alte trafen sich gemeinsam zum Essen und zum Plausch, zum Spiel, zum Schätzen von Apfelkernmengen oder zum Bestaunen der Attraktion „Apfelsaft pressen“.
Wir danken allen, die mit und in bester Stimmung, ihrem Dasein und ihren Kuchen, -Salat  -und Reibekuchenspenden das  Gemeindefest bereichert haben.
Wir danken allen, die sich den vielen anfallenden Aufgaben rund um das Gemeindefest unermüdlich gestellt haben.
Wir dürfen außerdem danken für  390 Euro Ihrer Spendengelder, die das Projekt „Kindergarten in Tansania“ unserer Pfarreiengemeinschaft  Nova  Esperanza  zugutekommen.

Völkerball in der Pfarreiengemeinschaft - ein Sieg für alle

am .

vb11
Am 6.Oktober spielten ca. 40 Kinder und Erwachsene der Pfarreiengemeinschaft in der Sporthalle der GS Oldersum Völkerball. Unter den Flaggen Polens, Russlands, Deutschlands, Kameruns und der Niederlande spielten Kinder und Eltern in gemischten  Mannschaften jeder gegen jeden. Im Vordergrund stand nicht so sehr das Gewinnen, sondern die Freude an der Gemeinschaft. Mit Würstchen gestärkt und dem Preis „Das Geheimnis des Fischhandtuch“, gingen alle gut gelaunt am Nachmittag nach Hause. Allen Teilnehmern und Helfern sei herzlich gedankt.

Fotogallerie zum Völkerballturnier

29 Kinder, Jugendliche und Erwachsene gestalten eine bunte Gemeinde

am .

schmücken
29 Kinder, Jugendliche und Erwachsene aus Mariä-Himmelfahrt Moormerland haben am vergangenen Samstag von 10.00 bis 16.30 Uhr in Oldersum den alljährlichen Gemeinde-Arbeitstag in einer bunten Runde gestaltet. 8 Schüler/innen aus dem „Schulprojekt“ der Haupt- und Realschule Moormerland und der IGS Moormerland waren aktiv mit dabei.
Da wurden 845 Gemeindebriefe einkuvertiert, die Kirche für die Erntedankfeier geschmückt, der Saal für das 60 jährige Gemeindejubiläum gestaltet, der Garten mit einer neue Hainbuchenhecke ergänzt, die Kirchengartenterrasse neu gepflastert, die Dachüberstände neu gestrichen, der Weidenbau neu beschnitten und vieles mehr.
Natürlich wurde bei all dem viel gelacht, miteinander geklönt und ordentlich gegessen und getrunken, so wie es für das Leben in einer bunten Kirchengemeinde üblich ist. Die Bilder in der Anlage geben vielleicht einige Einblicke von dem Tag.

Login