Diese Seite verwendet Cookies. Weitere Informationen im Impressum.

Fastenessen in Leer zugunsten von Misereor

am .

Fastenessen

 

Leer (sk). Am 13. März 2016 laden die Ortsausschüsse beider Kirchengemeinden Sie herzlich zum Fastenessen ein. Nach dem Gottesdienst in St. Michael (ca. 11.45 Uhr) wird im Pfarrsaal eine einfache Gemüsesuppe gegen Spende gereicht. Mit dem Geld wird die diesjährige Misereor- Aktion unterstützt. Melden Sie sich bitte dazu auf den in den Kirchen ausliegenden Listen an.

Taizé-Fastengebet

am .

taize kreuz 300x300St. Marien Leer-Loga (LA). Der Chor "Good News" lädt zu Taizé-Fastengebeten in der Fastenzeit 2015 ein.

An jedem Mittwoch in der Fastenzeit (17.02.-23.03.) findet in der Kirche St. Marien Leer-Loga, Bavinkstraße 38, um 19:30 Uhr ein ca. 30-minütiges Taizé-Fastengebet statt. Alle Interessierte sind herzlich eingeladen.

Mit Texten und Gesängen aus Taizé in Frankreich, soll für das friedliche Miteinander ein Zeichen gesetzt werden. Durch ihr Dasein selbst ist die Communauté, deren Brüder aus den verschiedensten Konfessionen und Ländern kommen, ein konkretes Zeichen der Versöhnung unter gespaltenen Christen und getrennten Völkern. Die Brüder leben als Zeugen des Friedens unter Menschen an benachteiligten Orten in Asien, Afrika und Südamerika und versuchen unter den Ärmsten ein Zeichen der Liebe zu sein. Sie teilen ihr Leben mit Straßenkindern, Gefangenen, sterbenden und einsamen Menschen.

Aktion "Dreikönigssingen" in MoWeLeLe

am .

Sternsinger 2016
Seit 1959 gibt es die „Aktion Dreikönigssingen“ und viele, viele Kirchengemeinden beteiligen sich an dieser tollen Idee – so auch unsere vier Kirchen.
Zwecks Vorbereitung hatten sich im Oktober Kinder und Jugendliche in Oldersum aus den Kirchengemeinden von St. Michael, St. Joseph und Mariä Himmelfahrt getroffen.
Ein Ergebnis dieses Nachmittages war die Dichtung zweier Strophen nach der Melodie „Danke für diesen guten Morgen“.

Danke für die vielen Länder.
Danke für Bolivien und die Welt.
Danke, dass viele Menschenkinder sammeln dafür Geld.

Danke für die Segensbringer,
danke für den hellen Stern!
Danke, dass dafür viele Kinder singen – nah und fern!

Es gibt viele Gründe, danke zu sagen:
Danke für das Engagement vieler, die es überhaupt erst ermöglichen, dass die Sternsingeraktion in unseren Gemeinden stattfinden kann.
Danke, dass es keine Unfälle gab.
Danke, dass die Sternsinger zu so vielen kommen durften und mit Freude und Dankbarkeit erwartet wurden.

Ergebnisse der Gemeinden:
Leer, St. Michael: 2277,00€
Leer, St. Marien: 3566,31€
Weener, St. Joseph: 1801,00€
Oldersum, Mariä Himmelfahrt zusammen mit der ref. Kirchengemeinde Tergast: 4135€
.

Feier der Firmung in Mariä Himmelfahrt

am .

Firmung Bode
Mariä Himmelfahrt (sk). Liebe Gemeindemitglieder von Mariä Himmelfahrt!
Unser Bischof Dr. Franz-Josef Bode wird am Freitag, den 26.2. um 18.00 Uhr sieben Jugendlichen unserer Kirchengemeinde das Sakrament der Firmung spenden.
Die Jugendlichen sind oder waren alle als Messdiener und / oder Sternsinger aktiv und haben so ihre Verbundenheit mit uns und der Kirche auf der ganzen Welt zum Ausdruck gebracht.
Ganz herzlich möchten wir Sie einladen an dieser besonderen Messe teilzunehmen, damit die Feier einen würdigen Rahmen erfährt!
Nach der Messe - um 20.00 Uhr – treffen sich die Leiter der Wortgottesfeier unserer Pfarreiengemeinschaft im „Pfarrer-Otten-Haus“ in Oldersum.

Ökumenischer Gottesdienst

am .

2016 01 27 kum.gottesdienst nazi opfer 014 1600x1067Leer. (la) Zu einem ökumenischen Gottesdienst zum Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus hat der Arbeitskreis christlicher Kirchen in Leer (ACKL) in die St. Michaelskirche eingeladen.

Am 71. Jahrestag der Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz wurde in dem Gottesdienst die Parallele zwischen den Opfern damals und heute gedacht. In der Kirche, in dem auch ein Gedenkort der vier Lübecker Märtyrer eingerichtet ist, die 1943 durch das Nazi-Regime hingerichtet wurden, ist ein Kreuz angebracht, das die vier unterschiedlichen Menschen beschreibt, die sich im christlichen Glauben verbinden. Die Predigt, die Weihbischof Johannes Wübbe aus Osnabrück hielt, stand unter diesem Zeichen.

Weihbischof Wübbe ging auf den Schrifttext, den Brief des Apostels Paulus an die Korinther (2 Kor 4, 9-10), ein und betonte, dass Gott rettet. Nicht die Widrigkeiten sollten das letzte Wort haben und so, wie das Kreuz aus solider und robuster Eiche entstanden sei, das für Standhaftigkeit stehe, hätten auch die Lübecker Märtyrer solch eine Standhaftigkeit im Glauben. Sie stünden dafür, dass Gott uns in jeder Lebenslage die Widerstandskraft gibt, die wir brauchen.

Mitgestaltet wurde der Gottesdienst vom Chor der Pauluskirche, die gemeinsam mit einem Saxophonensemble für die passende musikalische Untermalung des Gottesdienstes sorgten.

2016-01-27 Ökum.Gottesdienst Nazi-Opfer 014_1600x1...
2016-01-27 Ökum.Gottesdienst Nazi-Opfer 014_1600x1067
2016-01-27 Ökum.Gottesdienst nazi-opfer 022_1600x1...
2016-01-27 Ökum.Gottesdienst nazi-opfer 022_1600x1067
2016-01-27 Ökum.Gottesdienst nazi-opfer 023_1000x6...
2016-01-27 Ökum.Gottesdienst nazi-opfer 023_1000x667
2016-01-27 Ökum.Gottesdienst nazi-opfer 033_1600x1...
2016-01-27 Ökum.Gottesdienst nazi-opfer 033_1600x1067
 

Kolpingfamilie Leer spendet 505 €

am .

2015 12 06 Kolping Gedenktag01
Foto: Kolpingfamilie Leer
Leer (red). Die Kolpingfamilie Leer feierte am 6. Dezember 2015 ihren Kolpinggedenktag im Pfarrer-Schniers-Haus. Die Kollekte und der Reinerlös aus einem Preisskatturnier von insgesamt 505 € wurden an Andre Rolfes, Kolping-Beauftragter der Diözese Osnabrück für Kolping auf den Philippinen übergeben.

Visitation durch Bischof Franz-Josef Bode

am .

Bodemowelele (sk). Vom 26.-28.02.2016 besucht Bischof Franz-Josef Bode die Gemeinden unserer Pfarreiengemeinschaft. Auf dem Programm stehen die Firmfeiern in Weener, Oldersum und in Leer. In Leer wird es eine gemeinsame Firmfeier der Jugendlichen aus beiden Leeraner Gemeinden geben. Die Termine und Orte entnehmen Sie bitte der Gottesdienstordnung. Zudem trifft sich der Bischof mit den gewählten Gremienvertreter/innen, mit der Gruppe derjenigen, die den Wortgottesfeiern vorstehen, und mit dem Kindergartenteam von St. Marien. Die Firmfeiern finden wie folgt statt:

Freitag, 26.02. um 18 Uhr Firmung in Oldersum
Samstag, 27.02. um 10.30 Uhr Firmung der Jugendlichen aus St. Michael und St. Marien in Leer-Loga, St. Marien.
Samstag, 27.02. um 17 Uhr Firmung in Weener.
Am Sonntag, den 28.02. wird Bischof Bode in St. Michael einen Gemeindegottesdienst feiern, zu dem alle herzlich eingeladen sind.

Kleider- und Spielzeugbörse am 20.02.2016

am .

kleiderbörsemowelele (sk). Kleider- und Spielzeugbörse am Samstag, den 20.02.2016 findet von 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr die 1. Kinderkleider- und Spielzeugbörse unserer Pfarreiengemeinschaft im Hermann-Lange-Haus, Saarstraße 15, Leer statt.
Während der Börse werden auch Kaffee, Tee und Kuchen angeboten. Der Kuchen wird auch zum Mitnehmen verkauft!   
Die Verkaufsstände können am 12.02. von 9.00 Uhr – 11.00 Uhr
bei Conny Slappa, Tel. 04954-955830 angemeldet werden.

Das Heilige Jahr in Leer, St. Michael

am .

Barmherzigkeit
St. Michael, Leer (sk). Fünfzig Jahre nach dem Ende des Zweiten Vatikanischen Konzils hat Papst Franziskus am 3. Advent in Rom das Heilige Jahr der Barmherzigkeit eröffnet. Es dauert bis zum Christkönigssonntag 2016. Für dieses "Jubiläum der Barmherzigkeit" hat der Papst nach alter Tradition im Petersdom die sonst geschlossene Heilige Pforte geöffnet, die so zu einer "Pforte der Barmherzigkeit" werden soll. Anlässlich dieses Heiligen Jahres sind an vielen Kirchen „Pforten der Barmherzigkeit“ eingerichtet worden. Im Bistum Osnabrück werden während des Heiligen Jahres 2015-2016 mehre "Pforten der Barmherzigkeit" zugänglich sein: an den Wallfahrtsorten Lage-Rieste, Rulle und Wietmarschen, an der Gebetsstätte in Heede, an der St. Michaelskirche in Leer und an der Kapelle des St. Joseph-Stifts in Bremen. 

Ostern entgegen – meditativer Gang zum Kloster Ihlow am 28. Februar

am .

Ihlow 2016, Foto: Brigitte Hesse
mowelele (sk). Zum siebten Mal lädt das Dekanat Ostfriesland zu einem ca. einstündigen meditativen Gang zur Klosterstätte in Ihlow ein. Drei Stationen auf dem Weg wollen öffnen für die Welt, in der wir leben und für die Botschaft der Hoffnung, die uns zugesagt ist. Die vierte Station gestaltet sich als Andacht im „Raum der Spurensuche“ unter der Klosterimagination.
Start ist auf dem Klosterparkplatz um 16.00 Uhr. Im Anschluss an die Andacht besteht die Möglichkeit zum Kaffee- bzw. Teetrinken im Klostercafé.         
Gemeinsame Abfahrten mit den Bullis bzw. privaten PKWs  gibt es in allen Gemeinden. Wer eine Mitfahrgelegenheit anbieten kann oder eine sucht, melde sich dazu bitte im jeweiligen Pfarrbüro.

Login