Diese Seite verwendet Cookies. Weitere Informationen im Impressum.

Kulturnacht in den Altstadtkirchen

am .

Kulturnacht 2017 800x533
Vier Pastoren öffnen drei Pforten.
Zwölf Programme in vier Stunden in drei Kirchen

Leer. Die vier Pastoren der drei Altstadtkirchen in Leer halten die Pforte schon einmal auf. Zum 14. Mal laden die Kirchengemeinden in der Leeraner Altstadt am 16. Juni 2017 zur Kulturnacht Kirche ein. Superintendent Burghard Klemenz und Pastor Christoph Herbold von der Lutherkirchengemeinde, Pastor Uwe Wiarda von der reformierten Gemeinde und Pfarrer Dr. Andreas Robben von der katholischen Gemeinde St. Michael haben ein Programm aus Bewährtem und Neuem zusammengestellt.

Andreas Robben freut sich besonders, dass Ulrike Böhmer mit ihrem Kirchenkabarett wieder nach Leer kommt. Gleich zweimal steht die Katholikin aus Iserlohn auf der Bühne der St.-Michaels-Kirche: „Hier stehe ich! Ich kann auch anders“. Ebenfalls ein Doppelprogramm liefert das „Noord Drents Kammerorchester Divertimento“ aus Assen in der Großen Kirche. „Das haben wir unseren guten Kontakten in die Niederland zu verdanken“, so Pastor Uwe Wiarda. Neu im Programm der Lutherkirche ist die Theatergruppe Oldersum mit plattdeutschen Stücken.

Der Eintritt zu allen Kirchen ist frei. Stündlich wechselt das Programm. Dazwischen gibt es 15-Minuten-Pausen und um 21.15 Uhr eine Dreiviertelstunde Zeit für Gespräch und Geselligkeit. Die Programme liegen rechtzeitig in den Kirchen aus.

Schon bewährt ist der Veranstaltungstermin: der letzte Freitag vor den Sommerferien. Die ökumenische Kulturnacht Kirche findet in diesem Jahr am 16. Juni statt. Zwischen 19.30 Uhr und Mitternacht sind die Lutherkirche, die Kirche St. Michael und die Große Kirche dann geöffnet. In den Programmpausen sind die Besucher zu Wein, Wasser und Brezeln eingeladen.

Ebenfalls eine Premiere bei der Kulturnacht liefern die Liedermacher Christian Falk und Friedemann Eich. Ihr Programm in der St.-Michaels-Kirche heißt „FARBE & DUNKEL“. Zu den bekannten Darbietenden gehören der Gospel-Chor „Blue Note“, die BigBand „Stormy Weather“, Landeskirchenmusikdirektor Winfried Dahlke an der Orgel und Uwe Heger mit seiner „Swing & Klezmer Band“.

Zum Foto:
Vier Pastoren öffnen drei Pforten: Pastor Christoph Herbold von der Lutherkirchengemeinde, Pastor Uwe Wiarda von der Reformierten Gemeinde, Pfarrer Dr. Andreas Robben von der St.-Michaels-Gemeinde und Superintendent Burghard Klemenz (Lutherkirche).

Login