Diese Seite verwendet Cookies. Weitere Informationen im Impressum.

Danke Schwester Terentia

am .

sr terentia borro 600x600Leer (ar). In dem Gottesdienst am 9. Februar in der Kapelle des Borromäus-Hospitals haben wir Sr. Terentia verabschiedet. Nach über 30-järiger Tätigkeit in „unserem“ Borro zieht sie um in das Seniorenheim ihres Ordens nach Nordwalde bei Münster. Liebe Sr. Terentia, die Kirche dankt Ihnen nicht nur für all das was Sie in ihrem Beruf für andere Menschen geleistet haben. Die Kirche dankt ihnen auch für das Zeugnis Ihrer Berufung.

Einer Berufung, die vielen Menschen bisweilen Rätsel aufgibt. Einer Berufung, die sich allerdings niemals von den Menschen distanziert, sondern die die innersten Bewegungen des Menschseins in sich lebt und erlebt und sie vor Gott stellt – in der Weise, wie ein Menschenleben eben stattfindet: mal in Freude, mal in Leid; mal mit Hoffnung, mal mit Resignation – aber immer in Verbindung mit der weltweiten Gemeinschaft des Gebets, immer in Verbindung mit der weltweiten Gemeinschaft der Kirche Jesu Christi in ihren vielfältigsten Formen, immer in Verbundenheit mit dem Anker und der Mitte, die Jesus Christus ist. Danke!

 

Login